Google Hotelsuche – die US Hotel Foto Heatmap

Google Mal wieder. Ein Knaller. Ganz neu, wurde still, leise und heimlich vor kurzem veröffentlicht. Es gibt jetzt einen Google-eigenen Hotelfinder. Nennt sich google.com/hotelfinder und wird noch als experimentel bezeichnet.

www.google.com 2011-8-2 11-19-30

Foto: Screenshot Google Hotelfinder. Quelle

Mit dem Hotelfinder könnt ihr relativ einfach, in hübsch, schnell und übersichtlich, nach Hotels in z.B. New York City, NY suchen. Fotos, Bewertungen nur von Google-Nutzern, Kontaktdaten des Hotels, ein Merkzettel und die Möglichkeit, fast direkt zu buchen sind die auffälligsten Bestandteile dieses Angebotes.

Es gibt ein kleines Detail im Google Hotelfinder, dass für den bekannten „aaaaaah, Google mal wieder“ Effekt sorgt: Und dieses kleine Detail ist die Karte.

Oben links wird ein kartenauschnitt angezeigt. Ein Klick auf die Karte öffnet eine größere Karte von z.B. New York. Auf dieser Karte werden alle verfügbaren Hotels angezeigt. Wer will, kann seine Suchregion-Form ändern, man kann diese Linie verschieben und sich so andere Hotels in einer anderen Ecke von New York anzeigen lassen. Schicke Sache sicherlich, aber der Knaller kommt noch.

Bitte zoomen sie aus der Karte heraus.

Ja, weiter zoomen, noch weiter und noch ein Stück weiter.

Sehen Sie es? Es taucht eine sogenannte Heatmap auf. Das sieht dann so aus:

screenshot Google Hotelfinder Heatmap

Foto: Google Hotelfinder Heatmap

Und diese Heatmap ist ein Knaller. Bekommt man einfach so, nebenbei, eine Heatmap der USA. Verrückte Sache eigentlich und sie wird hauptsächlich aus den Panoramio-Fotos erzeugt. Es gibt so etwas auch mit Flickrfotos, aber nicht in live. Siehe: Where people post geotagged photos to Flickr from and geotagged tweets to Twitter from.

Wir haben heute bei Google nachgefragt, wie sich die völlig neue Google-Map denn berechnet. Und wir haben tatsächlich – das ist nicht selbstverständlich – eine Antwort bekommen. Es gebe mehrere Faktoren, hieß es. Ein wichtiger sei der hauseigene Fotodienst Panoramio, dessen geocodierte Bilder bereits auch via Google Maps auffindbar sind. Wo viele Panoramia-Bilder für einen Stadtteil/Ort/Land/Kontinent verfügbar sind (je nachdem variiert die Farbhinterlegung übrigens deutlich), da leuchtet es hell.

Quelle: eblog.fvw.de – Eine Heatmap für die ganze Welt

Schicke Sache, mal sehen, wohin sich das entwickelt. Eine ähnliche Karte sieht man auf www.panoramio.com/map, dort allerdings ohne die heatmap.

heatmap und hotelfinder via zwölfhundert Webseiten:
Sehr ausführlich auf tourismuszukunft.de – Google Hotelfinder. Was ist neu?
eblog.fvw.de – Eine Heatmap für die ganze Welt
landkartenindex.blogspot.com – Googles nächster Schritt in der Reisebranche? Jetzt kommt Google Hotel Finder E
insidesearch.blogspot.com – Find the perfect hotel with the Hotel Finder experiment
tnooz.com – Google integrates online travel agency ads into new Google Hotel Finder
googlewatchblog.de -Hotel Finder soll Suche nach Hotels erleichtern

P.S.: Ich suche eine 2,5 Zimmer Wohnung im Nordosten von Hamburg, Nähe U1.

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.