Wochenrückblick KW 24

In Schule von Kind 1 hat es gebrannt. Riesen Thema hier. Egal ob beim Bäcker, in der Kita oder eben in der Schule. Fotos dazu auf die Webseite der Schule gestellt. Bin überrascht, wie sehr das einige Kinder mitnimmt. Die sind völlig fertig. Alle Presse zum Thema ist falsch, denn niemand schreibt, dass die Kinder während des Feuer gerade beim Essen waren. Aus dem Grund ist niemandem etwas passiert.

Haben sie schon für das Trikot von Kind 1 abgestimmt? Seine Mannschaft hat ordentlich stimmen aber die Mannschaften auf dem Land sind noch besser. Hier klicken und abstimmen. Dauert nur 30 Sekunden.

Versucht, diese ether Status Sache zu kapieren. Gescheitert. Ich bin dafür zu alt. Ich kapiere das alles nicht so, wie ich andere Sachen kapiere.

Meinen ersten Versuch mit Alt-Coins gestartet. Totales Desaster, weil ausgerechnet Digibyte ausgesucht, nicht gerafft, wie das geht und dann ausgerechnet in dem Peak gekauft, wollte aber eigentlich Wochen vorher kaufen, ging aber nicht, weil nicht kapiert wie. Chance verpasst. 150 € verloren, aber hey, ich habe hier dann doch sehr sehr viel gelernt.

Zum ersten Mal Bitcoins gekauft. Gemerkt, dass ich seit 2014 einen Account bei bitcoin.de habe, nochmal mit Kopf auf Tisch, weil hatte ich damals welche gekauft, ich könnte jetzt reich sein. Meine Güte, ist das ein Gefrickel. Völliger Scheiß, dauert alles ewig. Das ist Lichtjahre von Massenmarkt entfernt. Wenn man dann aber erstmal Bitcoins hat, ist alles sensationell anders und toll. Ich warte immer noch auf die Verifizierung von Kraken.com. seit drei Wochen. Lächerlich alles.

Aber so viel gelernt, dass ich immerhin kapiere, wie wahnsinnig viel Kohle da verdient wird. Das ist krass. Völlig krass. Und ich verpasse es total, weil kein Kapital vorhanden um mitzumachen. Spannend, denn noch nie zuvor im Leben habe ich in dieser speziellen Art gewusst, wie ich etliche tausend Euro verdienen kann (das ist alles schon sehr frickelig und nix für Anfänger), kann aber nichts machen, weil kein Spielgeld für sowas vorhanden.

Weiter Video-Werbung im Job auf Facebook geschaltet. Das fetzt. So preiswert. Verstehe nicht, warum das nicht alle machen.

Steemit verstanden, angemeldet und warte seitdem auf Freischaltung. Da gibt es Geld fürs Bloggen. Irre. Alles da ist totaler Wahnsinn. Was einige da an Geld für Blogposts raustragen, es ist unfassbar. Mehr dazu: https://youtu.be/UTlLJccksVU und ich fange demnächst an, auf steemit zu bloggen. Die haben die passenste Twitter-Bio jemals „Come for the rewards. stay for the community.“

Mit Reporting beschäftigt. Meine Nemesis. Inzwischen bin ich sehr gut in Sachen Setup für das ganze Analytics-Gelöt, aber das Reporting ist und bleibt schwierig. Primär aus dem simplen Grund, dass niemand versteht, was da passiert in diesem Internet. Weiterhin eine große Herausforderung.

Der Tischler war da. Es geht dann irgendwann los mit Umbau eines Zimmers. Neues Fenster, mit Dreh-Kipp Dingens. Ich mag dieses Wort. Viel über Fenster gelernt. Das Thema Fenster funktioniert im Internet auch überhaupt nicht. Schlimm.

Sommerfest in Schule mitgemacht. Das war toll. Habe eine kleine Auswahl der Kuchen fotografiert und gebloggt. Nicht verstanden, warum das nicht in den Kitas der Umgebung beworben wurde, da schlägt meine Zielgruppen-Denke durch. Denn da (und nur da) sitzen die Neukunden für die Schule und wo sonst sollte man Werbung machen für die Schule? Aber egal. Nächstes Mal. Bis dahin: es gab Kuchen.

Die beste Eisdiele Hamburgs, eiskantine, Kohlhöfen 10, hatte diese Woche die lustigste Eissorte jemals im Angebot. Kalte Milch mit Honig. Darüber lachen ich seit gestern.

Kalte Milch mit Honig in der Eiskantine Eisdiele in Hamburg

Im Garten dem Zeug beim blühen zugesehen. Aktuell blüht alles wie bolle.

Dings, Dings, Dings und die weiße Dings blühen

Diese Woche zweimal Krankengymnastik gemacht, beide Male am Gerät, mit so fiesen Dehn-Übungen, beide Male danach erheblich besser gefühlt. Bewegen und dehnen hilft erstaunlich viel.

7 comments

Mentions

  • a cat called Frieda
  • pop64
  • catteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.