Harlem Shake Videos – das geht nicht mehr weg

Neues aus der Meme-Abteilung.

Vor Jahren schrieb ich über das wundervolle Harlem-Shake Phänomen, siehe pop64.com – Harlem Shake Hamburg vs Berlin. Das ist gefühlt bereits hundert Jahre alt, habe ich aus den Augen verloren und nicht weiter von Interesse.

Zufällig gab es auf dem Barcamp Hamburg eine Session zum Thema „Meme“. In der Session wurden eigentlich nur lustige YouTube Videos angesehen, die gar nichts mit Memes zu tun haben und mein gebrülltes HARLEM SHAKE wurde ignoriert.

Ebenfalls zufällig fand ich gestern diesen Artikel: washingtonpost.com: What makes some Internet memes immortal. Da geht es um Memes, Harlem Shake und die faszinierende Tatsache, dass inzwischen weiterhin alle eineinhalb Minuten ein Harlem Shake Video auf YouTube hochgeladen wird.

Das ist außergewöhnlich und bemerkenswert und daher überlegt die Autorin des Artikel auch, ob Harlem Shake inzwischen einen ähnlichen Meme Status erreicht hat, wie z.B. Beethovens 5 (Tadadadadaaaa. Babababaaaaa) Sehr lesenswert und mit sensationellen Links zu theoretischen Auseinandersetzungen mit Memes.

Für praktisch veranlagte Menschen gibt es aber das hier. Eine Nachricht vom Erfinder des Harlem Shake.

Grandioses Ding. Sie werden gleich lachen. Es gibt tatsächlich verdammt viele Harlem Shake Videos von Hochzeiten.

Ja, von Hochzeiten. Diesem Event, dass von vielen als der WICHTIGSTE TAG IM LEBEN herhalten muss, auf diesem Event, direkt vor dem Altar, direkt nach der Trauung, machen die ein Harlem Shake Video. Das ist ziemlich, äh, also ich war überrascht, dass es doch so viele sind. Und das sind keine Nerds, sondern normale Leute, mit Familie, Kindern, Eltern und allem, die gehen da teilweise total ab. Ganz ganz großes Kino und hey, es sind Hochzeiten der anderen, das kann man gefahrlos anschauen.

https://www.youtube.com/watch?v=_Jv-zsqogGU

 

Das war schonmal nicht schlecht, aber das wahre Ausmaß, wie dieses Meme eine Hochzeit auf völlig ungeahnten Höhen triggert, sehen sie hier:

Großer Spaß. Wenn man den Tiger-Fummel schon anhat, kann man gleich weiterfeiern. Zumindest würde ich das so machen.

 

Noch bekloppter wird es dann im folgenden Video. Der Hochzeitsfototermin. Im Wald. Beide haben sich hübsch gemacht, immerhin GEHT ES UM DIE VERDAMMTEN HOCHZEITSFOTOS! und der Fotograf kostet auch schweineviel Geld. Aber was machen die? Die machen Harlem Shake. Und sogar ganz niedlich. Meine Freundin würde mir eine reinhauen, allerdings kann das nicht passieren, da wir nicht heiraten werden. Erwähnte ich bereits, dass ich das hier faszinierend finde?

 

Oder hier, eine türkische Hochzeit. Direkt nach der Trauung einen kurzen Harlem Shake einbauen und dann wieder ruhig am Alter (wie nennt sich das Ding in der Mitte?) stehen. Faszinierend.

 

Hier wieder ein tanzender Pastor. Habe ich überhaupt noch nie gesehen. Ein tanzender Pastor. Auch hier ist der Trend zum kurzen „schnell Schatz, lass und ein Baby Harlem Shake machen und dann geht es weiter im Text“ erkennbar.

 

Und so weiter.

Ob tatsächlich alle 90 Sekunden ein neues Harlem Shake Video auf YouTube landet? Ich weiß es nicht, es ist auch egal.

Faszinierend aber, dass sich dieses Meme so sehr etabliert hat. Wir waren quasi live dabei. Toll, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.