Tag: kino

Books 2016 – die hesslichsten Bücher haben die intrissantesten Geschichten

2016 war bei mir das Jahr der Onleihe. Selten zuvor habe ich so viel am Stück gelesen. Nachdem ich im August die Onleihe verstanden hatte (siehe Die besten Apps der Welt. Onleihe und ereader) und das ganze Geraffel endlich funktionierte, ging es los. Ich hatte den Plan, diverse Jahrzehnte der Science-Fiction Literatur nachzuholen. Dazu habe …

Weiterlesen

Ideen für Kindergeburtstag in Hamburg

Aus Gründen wollen wir den kommenden Kindergeburtstag gerne außer Haus feiern. Nicht den Geburtstag mit der Familie, sondern den Geburtstag mit den Kindern.  Anstatt Schnitzeljagd und Wohnung unordentlich machen, suchen wir nach einem Plan B.  Ich hatte mir das alles hier in OneNote notiert und teile es, denn dann finde ich es nächstes Jahr wieder. …

Weiterlesen

Die besten Apps der Welt. Onleihe und ereader

Der Titel ist nicht übertrieben. Zwischen den Zeilen kritisiere ich dezent die Apps, aber das ist nicht so gemeint. Ich liebe Bücher, ich liebe die Apps und wenn ich VERDAMMTES KACKSCHEIß DRM MIST APP DESASTER schreibe, dann ist das ironisch gemeint. Ehrlich. Ich mag die Apps. Seit Wochen nichts neues im Blog, auf Twitter ist …

Weiterlesen

Von Berlin nach Hamburg ziehen – Edition 2016

Du ziehst von Berlin nach Hamburg? Herzlichen Glückwunsch! Eine gute Entscheidung und es ist völlig egal, aus welchen Gründen du nach Hamburg umziehst. Hamburg ist deutlich anders als Berlin, keine Frage. So wenig Kultur, so klein, das andere Nachtleben, die Clubs, so wenige Kinos, komische Musical-Touristen, nur ein einziger Kiez anstatt vieler Kieze, eine richtige …

Weiterlesen

Heimwerken, alles am Arsch, Pokemon, Filme, Internet of Shit, Rollizei, Podcast, Apps und ein Planschbecken – Wochenrückblick KW 30 / 2016

Heimwerkern Etwas aus Hamburg. Quasi. Da baut jemand eine Toilette. Alle Menschen, die im Handwerk gelernt haben, bekommen dabei sicherlich ganz ganz schlimme Bauchschmerzen, denn da werden so ziemlich ALLE Sicherheitsregeln mißachtet, die es gibt. Macht das so auf keinen Fall zu Hause nach (krass auch die Nummer mit der Kelle auf der Standbohrmaschine. Da …

Weiterlesen

4. Tag in Fort Lauderdale

Die wundervollen Kollegen sangen ein Geburtstagslied. Vielen Dank dafür. Den Tag mit bloggen und Gratulationen lesen begonnen. Dann amerikanisches Frühstück. Dann das „richtige“ Meeting. Details nicht blogbar, bis auf ein unfassbar lustiges Detail. Im Meeting Raum (ungefahr so groß und voll wie ein Kinosaal mit 200 Leuten) ist es Arschkalt. Ernsthaft. Die Temperatur ist super …

Weiterlesen