@natgeo, #passonplastic, Strohhalm, WordPress 4.9.6 GDPR Edition, Lunchbox,

National Geographic

Plastikfrei ist das nächste, große Ding. Diese NatGeo Ausgabe kaufe ich.

Und als Antwort, später:

Die Videos in diesem Artikel in National Geographic sind bedrückend: nationalgeographic.com: NatGeo: What happens to the plastic we throw out?

… It kicks off a multi-year campaign to fight plastic pollution that includes a $10 million partnership with Sky and a collaboration with The North Face… The epic “Planet or Plastic?” Nat Geo cover is just the beginning

Diese Sache von Sky ist großartig, wer auch immer dafür verantwortlich ist, verdient allen Applaus dieser Welt, denn das geht noch weiter mit:

#passonplastic

Gelernt, dass diese #passonplastic Sache etwas bringt und erstaunlich groß ist. Kannte ich noch nicht.

Volvo verzichten demnächst in allen Büros und Standorte auf „Single use plastic“, siehe Volvo Cars to remove single-use plastics from all offices, canteens and events

Gleich mal bei meinem Arbeitgeber vorschlagen, denn da geht noch etwas.

Sky hat in England ein skyoceanrescue Projekt am Start und Dank dessen verzichtet das englische Parlament ebenfalls demnächst auf „Single use plastic“, Single-use plastics to be ‚banned‘ in Parliament. Diese Champagne hat einen erstaunlichen Impact.

Es gibt über 70 weitere Firmen in England, die irgendwie auf Plastik verzichten wollen, erstaunliche und völlig unbekannte gute Nachrichten in diesem Artikel: BRITS DECLARE WAR ON PLASTIC. Ein Video mit einem verstorbenen Walbaby spielt da eine wichtige Rolle und es ist Sir David Attenborough, der mit der Serie Blue Planet eine nicht unwichtige Rolle spielt.

In England wird sogar ein neues „plastic free“ Label im Supermarkt eingeführt. Das ist großartig. Warum gibt es das nicht hierzulande? Siehe New labelling helps UK shoppers avoid plastic packaging

Faszinierend, was da alles passiert. Leider nicht in Deutschland.

Strohhalm

In all dem Zeug, dass ich gelesen habe, gesehen, dass Strohhalme ein Problem sind und die Tourismusbranche anfängt, darauf zu verzichten, siehe The Death of the Plastic Straw. Hier kommt eine deutsche Firma ins Spiel: Bio Strohhalme aus Stroh und Papier. Die müssen zur Zeit völlig am Limit arbeiten, das ist ein Wachstums-Nischenmarkt.

WordPress 4.9.6 GDPR Edition

So sieht das dann im Dashboard aus:

Und es gibt jetzt eine „JA, ICH WILL EIN COOKIE“ Checkbox unter dem Kommentarfeld.

Dazu noch eine neue Privacy-Settings Seite unter Settings und zwei neue Seiten, Erase & Export Personal Data in Tools / Werkzeuge.

Das war es dann auch schon. Oder habe ich etwas übersehen? Mmmmh.

Lunchbox

Daily business, dieses Mal mit Brot.

Schreibe einen Kommentar