Home » Unentschieden » Melonen, #rp18 Sessionplan, Putzen, Tag der Arbeit, McDonald’s

Melonen, #rp18 Sessionplan, Putzen, Tag der Arbeit, McDonald’s

Melonen

Gestern Abend mit den Kindern eingekauft und Dank der weiterhin vorhandenen „so wenig Plastik wie möglich“ Idee haben wir jetzt drei Melonen. Denn Melonen sind, und da haben die Kinder Recht, neben Bananen das einzige Obst, dass es bei Aldi ohne Plastikverpackung gibt. Gelernt, dass zwei Wassermelonen knapp 15 € kosten. Hups. Nächstes Mal dann doch lieber ein paar mehr Bananen kaufen anstelle von Melonen.

Happy Melone

Weiterhin faszinierend, in wie viel Plastik quasi alles verpackt ist.

#rp18

Mein #rp18 Sessionplan bislang. Wie immer sind die tollen Sachen gleichzeitig. Die re:publica 2018 App funktioniert sehr gut, die unbekannten Themen werden in der Kategorie „other“ abgefrühstückt. Es gibt eine Metzger-Marketing Session, mit einem Metzger aus der Metzgerei „Hack“ und nein, das habe ich mir nicht ausgedacht.

Freitag ist sehr voll mit guten Sessions.

Ganz schön viel Zeug

Putzen, bzw Tag der Arbeit

Heute Nachmittag kommt die Dame des Hauses wieder nach Hause. Dementsprechend haben wir hier klar Schiff gemacht und einmal von oben nach unten, von außen nach innen aufgeräumt, staubgewischt, gesaugt und gefeudelt. Betten neu bezogen, zwischen den Sofateilen gesaugt, einen seit langer Zeit verschollen geglaubten Brotkorb im Kinderzimmer wiedergefunden, beide Bäder geputzt und gefeudelt, und und und. Es ist jetzt kurz vor elf Uhr und wäre dann soweit gar und wünsche allen einen schönen Tag der Arbeit.

Immerhin sind wir am Mittag mit dem Auto übers Schulterblatt gefahren, aber da war nix los. Schlechtes Wetter in Hamburg, da bleibt die Revolution lieber zu Hause, aufm Sofa.

McDonald’s

Am Flughafen bei McDonald’s die Wartezeit überbrückt. Bewertungen des McDonald in Google Maps gelesen. Die haben da auch diese Bestell-Terminals und auch am Flughafen klappt das nicht. In Google Maps stand sehr oft, dass diverse bestellte und bezahlte Teile fehlen. Und tatsächlich, auch bei uns fehlten zwei Hamburger, Ketchup und Besteck für den Salat. File under: das hat früher besser geklappt.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.