Dauerwerbeblog – Blogvermarktung aufn Punkt

Da hat der Stefan mal wieder was gemacht.
Zusammen mit Oliver Gassner hat er das DauerWerbeBlog.de gestartet.
Eine lustige Sache ist das.

Die Idee kenne ich seit dem Barcamp in Köln, ca. 5 Sekunden Minuten Stunden nachdem sie geboren war, hat man mir davon erzählt und seitdem finde ich das prima.

In Sachen gekaufte Blogartikel geht das Ding ganz steil, im DauerWerbeBlog.de ist einfach alles gekauft.
Keine versteckte Werbung, keine Schleichwerbung, nix da, einfach alles wurde bezahlt. Bis auf die Kommentare, obwohl man sich dafür auch noch ein Bezahlmodell hätte überlegen können.
Eine ehrliche Angelegenheit, so etwas finde ich gut.
Wie das ganze funktioniert, kann man im dauerWerbeBlog – Editorial nachlesen.

Ich wünsche den beiden viel Erfolg mit dem DauerWerbeBlog und freue mich auf die ersten Artikel übers OnlinePoker und den Immobilienmarkt in Hamburg und Berlin.

via Rivva, Fischmarkt und jovelblog. Für den Eintrag auf Hamburger zum Mittag bekomme ich bestimmt eine gratis Werbung ;-)

2 comments

  1. Stimmt, man könnte sagen: Kommentre nur für Registrierte und es kostet einfach einmalig 5 EUR ;)
    Gute Idee. Hm….. :) Gibt es da ein WordPressplugin mit Paypalhürde vor dem Subskribieren? ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.