Was nervt.

Was mich total nervt, egal ob auf der re:publica, auf barcamps, bei Webmontagen, den digital media women, beim Feierabendbloggerbier und allen anderen Gelegenheiten, zu denen man sein Internet in Person treffen kann, sind Fragen nach: „Warst du damals, 1858, auch auf der blogmich in Berlin?“ Foto: Sheep von James Shade mit Some rights reserved Blog-mich …

weiterlesenWas nervt.

Jugendschutzprogramm.de Filtersoftware im Praxistest

Jugendschutzprogramm.de ist eine Filtersoftware, die Eltern auf Ihrem Computer installieren können, damit Ihre Kinder sicher vor Erotik und Gewalt im Internet surfen können. Quelle: Jugendschutzprogramm.de Hält die Software was sie verspricht? Blockt sie das gesamte Internet weg? Lässt sie Schmuddelkram durch? Einer muss es ja machen. Ich habe die Filtersoftware ausprobiert. Aufbauend auf meinen Artikel …

weiterlesenJugendschutzprogramm.de Filtersoftware im Praxistest

Die Technik des neuen Jugendschutz-Labels – Deutschland will die Welt verändern

In diesem langen Artikel beschreibe ich, wie sie nach aktueller (2.12.10) Kenntnislage ihre Inhalte im Internet mit einer Alterkennung versehen und so mit minimalen Einsatz von Zeit und Geld maximale Rechtssicherheit erreichen. Des weiteren dokumentiere ich meine Kritik an der genutzten Technik und dem Anspruch des JMStV.

In all der Aufregung um den JMStV der letzten Tage (siehe die chronologische Linksammlung) fehlt mir ein wichtiges Detail: Das Jugendschutz-Label und eine Anleitung, wie ich meine Inhalte im Internet mit einer Alterskennung versehen kann.

Das war auch eine Motivation für meinen Vortrag JMStV – mit minimalen Einsatz von Zeit und Geld maximale Rechtssicherheit auf dem Barcamp Hamburg.

Wie kann ich meine Inhalte im Internet mit einer Alterkennung versehen?

weiterlesenDie Technik des neuen Jugendschutz-Labels – Deutschland will die Welt verändern

JMStV – mit minimalen Einsatz von Zeit und Geld maximale Rechtssicherheit

Die Präsentation ist weiter unten.

3. Update: Eine Lösung ist gefunden: Die Technik des neuen Jugendschutz-Labels – Deutschland will die Welt verändern

2. Update, 1.12.: Der JMStV wird gerade sehr intensiv in zahlreichen deutschen Blogs diskutiert. Ich lese leider viele Falschmeldungen. Das Isotopp offline ist (ein Blick auf rivva.de hilft dabei) halte ich für den falschen Schritt. Im Lawblog gibt es einen guten Artikel dazu, warum Panik nicht angebracht ist. Achzigtausend weitere Artikel auf Rivva.de, die Verlinke ich in einem noch zu erstellenden, neuen Artikel.

1. Update: Nein, ich habe keine Antwort darauf, was zu tun ist. Ich zeige nur das „so sieht es aus“ auf.

Auf dem Barcamp Hamburg 2010 habe ich zusammen mit Jens Matheuszik vom pottblog.de eine Session zum ab 1.1.2011 geltenden JMStV (siehe Jugendmedienschutz-Staatsvertrag) gehalten.

weiterlesenJMStV – mit minimalen Einsatz von Zeit und Geld maximale Rechtssicherheit

Slides der Katzencontentsession und mein Fazit zur Re:publica 2010

Was vom Tage übrig bleibt – Mein Re:publica 2010 Fazit inkl. Der Katzencontent-Session Ganz vorne in meiner Re:publica 2010 Erinnerung: Eine sechsjährige hat mir in der Eisdiele gezeigt, dass es total schlau ist, die Streusel und Smarties nicht auf das Eis, sondern in die Waffel zu geben („die Smarties bitte in die Waffel“). Das gibt …

weiterlesenSlides der Katzencontentsession und mein Fazit zur Re:publica 2010

Interview mit einem „digital native“ Hamburg und Berlin

Anja Assion hat auf telemedicus einer 14jährigen gymnasiastin fragen gestellt. Felix hat sich gedacht, die Fragen kann man sich auch selbst beantworten, schliesslich kennt er sich mit dem Internet-gedöns auch ein bisschen aus. Dieses Internetz-Dings finde ich soweit ebenfalls ganz knorke, daher rede ich ein wenig mit mir selbst. Hier also die bei Anja geklauten …

weiterlesenInterview mit einem „digital native“ Hamburg und Berlin

Anti-Internetzensur-Petition unterzeichnen

Online-Petition beim Deutschen Bundestag gegen Indizierung und Sperrung von Internetseiten. Text der Petition Wir fordern, daß der Deutsche Bundestag die Änderung des Telemediengesetzes nach dem Gesetzentwurf des Bundeskabinetts vom 22.4.09 ablehnt. Wir halten das geplante Vorgehen, Internetseiten vom BKA indizieren & von den Providern sperren zu lassen, für undurchsichtig & unkontrollierbar, da die “Sperrlisten” weder …

weiterlesenAnti-Internetzensur-Petition unterzeichnen

Blogs in Deutschland

Während das halbe Blogdorf auf Rivva und co über den neuen Mac-Apple-Dingsbumsstore, kostenlose Eintrittskarten und sich selbst redet, gibt es ein Blog, in dem dann tatsächlich mal Menschen ohne Blog aufschlagen. (echte User! keine anderen Blogger) da scheine ich ja mal in meiner tv-abstinenz vorgestern wieder einen jener raren momente verpasst zu haben, bei denen …

weiterlesenBlogs in Deutschland

Kommentare im Abo

Meine Familie und einige Freunde sind rege Nutzer der „Schick mir ’ne Mail, wenn die Anderen mitreden“ Funktion. Wer möchte, bekommt damit bei jedem neuen Kommentar auf pop64.com eine E-Mail per Post. Das ist nicht das Artikel-per-Email-Abo Ding, sondern eine Mailbenachrichtigung, wenn jemand einen Kommentar schreibt. Diese extrem nützliche Sache habe ich jetzt abgeschaltet. Leider …

weiterlesenKommentare im Abo