Ja, Twitter und plugin ist schlecht für die Feed-Leser

2 Gedanken zu „Ja, Twitter und plugin ist schlecht für die Feed-Leser“

  1. Bei dem Kollegen scheint es besser zu funktionieren. Kannst ja mal fragen, wie er das gemacht hat. Na ja, den Feed habe ich trotzdem noch abonniert. Ich wünsche viel Vergnügen in Berlin (und bin mächtig traurig, dass ich nicht dabei sein kann).

  2. Das funktioniert hier ja auch, mit diesem Flash-Dings.

    Ich hatte aber ein Twitter-Tool plugin hier drin, das macht aus jedem Twitter-Ding, (Tweet?) einen eigenen Blogeintrag.

    Die sehen dann blöde aus, landen im Feed, haben keine Tags und überhaupt ist das unschön

    Wenn man Zeit und Lust hat und sie in eine eigene Kategorie schiebt, die nicht in den Feed kommt und die Postings von Twitter im Blog anders formatiert, dann würde das gehen.

    Aber dazu bin ich zu faul.

Kommentare sind geschlossen.