Imagefilm Hamburg vs. Berlin

update, ganz am Ende …
Das Hamburger Abendblatt berichtet heute, im Zuge des gerade stattfindenden Filmfest Hamburg, über einen neuen Imagefilm für die Hansestadt. Das liest sich so als ob es fast komplett aus einer Pressemitteilung der zuständigen Agentur abgeschrieben wurde, aber egal. Man feiert sich selbst und den Film ordentlich ab. Damit die Welt auch etwas davon hat und man zukünftig den Imagefilm auch per Google findet, schreibe ich ein paar Zeilen dazu, außerdem hat Berlin auch einen Imagefilm und ein Vergleich muss her.

Die Berliner sind so schlau den nicht bei einem Filmfest zu präsentieren, man stelle sich vor, die Berlinale beginnt mit so einem Agenturstreifen, alter Schwede, das wäre schon wieder lustig. Böse Kritiken würden folgen, alle regen sich auf, warum wurde für den Quatsch Geld ausgegeben, was hat das wieder gekostet, wie viele Minuten Ost-West sind im Film zu sehen, und so weiter.

Da sind die Hamburger entspannter.
Lassen den Film von jemanden aus München drehen der einen Hang zu slow motion hat.
Drei Minuten Hamburg, aber alles schön in Zeitlupe. Scheinbar bietet Hamburg nicht genügend Bildmaterial, da muss man die Drehzahl verringern. Es wird fleißig alles abgefeiert was man erwartet. Hafen, Stadion, Kiez, schöne Menschen. St. Pauli fehlt, dafür gibt es Astra Flaschen, aber so rumgedreht das man das schicke Logo nicht sieht. Ach ja, Autos, in dem Fall ein Mini-Cabrio, typisch für Hamburg, kommen auch vor. Ganz wahnsinnig witzig ist die Idee der Ballerina vor der Hafenkulisse, tanzende Containerkräne, puuuh, da muss man erstmal drauf kommen.
Über die Musik, naja, da bin ich lieber still, nicht so pralle.
Nach drei Minuten ist das Fisch, Hafen, Wasser Ding schon zu Ende.



Screenshot Imagefilm Berlin

uploaded by svensonsan
Zum Film bitte hier lang

Der Berliner Imagefilm ist etwas anders. Nicht das der toll wäre, ist halt auch nur von einer Agentur zusammengeklöppelte Standardware, aber die Berliner brauchen keine drei Minuten Zeitlupe, da wird ganz zackig ein Bauwerk nach dem anderen gezeigt, Museum hier, Reichstag dort, jedes Gebäude bekommt maximal zwei Sekunden. Dazu Spree-Strandbar Ding, tanzende Menschen, Konzerte, Marathon, ne Ische beim shoppen und dann ist das Ding nach etwas über einer Minute schon wieder vorbei. Sogar die Musik, eigentlich auch bekloppt, aber immerhin steigert sie sich und endet in einem fulminanten Abspann.

Hier gewinnt Berlin gegen das weichgespülte Zeitlupenmassaker aus Hamburg. Deutlich. Es gibt einfach mehr zum Zeigen in Berlin, da muss in Hamburg die Zeitlupe ran um den Clip auf drei Minuten zu strecken.

Daher, Imagefilm Hamburg vs. Berlin 1:3

update, den Film von Hamburg gibbet jetzt auch hier.
Musste klicken, denn kommt Hamburg …

weiterlesenImagefilm Hamburg vs. Berlin

Pearl Jam Konzert Hamburg vs. Berlin

Letztes Wochenende war ich in Berlin und hatte das Vergnügen, nach zig Jahren, Pearl Jam wieder live zu sehen. Die langen Haare sind zwar schon lange ab, dieser komische Grunge-Kram ist nur eine verblassende Erinnerung aber die Musik landet doch immer wieder mal im Musikabspielgerät der Wahl.
In Berlin habe ich Pearl Jam zum zweiten Mal live gesehen.
Wie der Zufall es so will, das erste besuchte Pearl Jam Konzert war in Hamburg in der Sporthalle am 4. November 1996. Das wird dann der längste Hamburg – Berlin Vergleich im Blog.

P1010585

weiterlesenPearl Jam Konzert Hamburg vs. Berlin

Langweilige Single-Sonntag Hamburg vs. Berlin

Sonntag uploaded by svensonsan. Wer kennt das nicht? Ein typischer Sonntag, die Sonne lacht am strahlend blauen Himmel, in der Sendung mit der Maus wurde erklärt warum ein Kronkorken 21 Zacken hat und trotz leckerem Frühstück mit mehreren Runden Sudoku und anschliessendem Katzen.Spaß bin ich einfach nur genervt vom Sonntag. Daran ist Eimsbüttel Schuld. Immer …

weiterlesenLangweilige Single-Sonntag Hamburg vs. Berlin

Urlaub Hamburg vs. Berlin

Gedanken vorm Urlaub. Mein erster richtiger Urlaub seit Jahren, mit Ausland, Strand und dem ganzen Kram. Ich fliege nach Barcelona und lasse es mir da gut gehen. Ist echt schon ein paar Tage her mit Urlaub, in der ganzen Berlinzeit hatte ich, bis auf die Flitterwochen, keinen richtigen Urlaub. Ab und an gab es kleine …

weiterlesenUrlaub Hamburg vs. Berlin

klicken bis der Arzt kommt

Aktuell schwurbel ich gerade an einem Typo3 Ding herum. Nur noch vier Tage und dann bin ich im Urlaub, daher ist gerade etwas Hektik angesagt hier. Die Seite hat jede Menge schicke Bildern und noch tollere Modells. Die Dame hier im Header habe ich mir mit freundlicher Genehmigung ausgeliehen. Die habe ich in den letzten …

weiterlesenklicken bis der Arzt kommt

Personalausweis beantragen im Bezirksamt Hamburg vs. Berlin

Update: In Hamburg gemeldet, kann man bei Pass- und Personalausweisangelegenheiten zu jedem Kundenzentrum in der Stadt gehen. hamburg.de/ausweis Heute wieder Behördencontent. Ich fahre demnächst nach Barcelona und wie es sich gehört, mein Personalausweis ist natürlich abgelaufen und muss neu beantragt werden. Als geübter Behördenbesucher bereite ich mich darauf gebührend vor. Gestern wurden schicke Passfotos gemacht …

weiterlesenPersonalausweis beantragen im Bezirksamt Hamburg vs. Berlin

Stulle Freitagscontent – Heute: Kaffeetrinker sind sexuell aktiver

Das ist mal eine Meldung. „Kaffeetrinker sind sexuell aktiver„ Unglaublich. Welch Quell der kurzweiligen Freude. Ich trinke so viel Kaffee, Massen- und Literweise und frage ich mich jetzt wie lange es noch dauert bis die Wirkung endlich eintritt. Vielleicht gilt das ja nur für solche Horste wie bei MC Winkel zu sehen? Oder der komische …

weiterlesenStulle Freitagscontent – Heute: Kaffeetrinker sind sexuell aktiver

Vor zehn Jahren nach Berlin – Studium, noch mehr Damen und Medienzeugs mit Börsencrash

Berlin Hamburg Schild

Irgendwann im Juli vor zehn Jahren bin ich nach Berlin umgezogen. Daher gibt es eine Hamburgfreie Woche mit jeder Menge “Kinder war das alles schön damals”. Das Studium oder auch Ausbildung, so richtig klar habe ich das nie verstanden, begann im September 2000. Zwei Jahre lang jeden Tag acht Stunden Unterricht. Das war schon eine …

weiterlesenVor zehn Jahren nach Berlin – Studium, noch mehr Damen und Medienzeugs mit Börsencrash

Noch mehr stulle Freitagscontent

Was wäre, wenn in Frauenzeitschriften statt Kummerkasten-Tanten, Männer die Fragen beantworten würden? Frage: Mein Ehemann sehnt sich immer noch nach seinen alten Freundinnen. Ich befürchte, daß er untreu ist. Antwort: Eines Mannes Liebesvermögen ist grenzenlos. Es ist bewiesen, daß ein Mann sich durch die Menge seiner Sexualpartnerinnen verbessert. Wenn er andere Frauen hat, verbessert er …

weiterlesenNoch mehr stulle Freitagscontent

Höflichkeit Hamburg vs. Berlin

Berlin ist Europas zweithöflichste Metropole … Wat? Hallo? Was ist das für eine unglaubliche Meldung, die da im Newsticker erscheint. Gibt es jetzt Trinkwasserzusätze für Berliner? Wurde die Bevölkerung ausgetauscht? Ihr freundlich-beklopptes Hamburg-Berlin Dings schaut nach und bringt die unglaubliche Wahrheit ans Tageslicht. Reader’s Digest, weltweit anerkanntes Fachblatt für Wissenschaften aller Art mit bunten Bildern …

weiterlesenHöflichkeit Hamburg vs. Berlin