Webcams Hamburg vs Berlin in Google-Maps

Heute, 17. April 2009, ist ein schwarzer Tag für das deutsche Internet. Dank diverser E-Mail Ausdrucker und Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen haben wir jetzt zensiertes Internet wie in China. Dazu schreiben:

Google hat etwas niedliches in den Google-Maps geändert.

Da gibt es doch oben rechts so einen „Mehr“ Knopf, den nie jemand anklickt. Wenn man das heute macht, erscheint da ein Punkt „Webcams“.

Das ist fetzig, kann man jetzt extrem schnell eine Webcam in Hamburg und/oder Berlin finden. Warum auch immer man sie suchen sollte, aber falls man mal eine Webcam vom Fischmarkt oder dem Michel benötigt, kann da fündig werden.

Allerdings zeigt Google-Maps weder in Hamburg noch in Berlin wirklich viele Webcams an.

Ist eigentlich auch egal, Webcams sind irgendwie so 1999.

Älterer Beitrag

Stulle Freitagscontent: YouTube mit kompletten Spielfilmen und Serien

Stulle Freitagscontent: Mogulusvideo mit Procaster

Nächster Beitrag

Blog via Email lesen

E-Mail Adresse eingeben und per E-Mail neue Beiträge erhalten. Kann jederzeit abbestellt werden.

1 Gedanke zu “Webcams Hamburg vs Berlin in Google-Maps”

Kommentare sind geschlossen.