Obama im Internet Übersicht

7.11.08 4. Nachtrag Die Wahlnacht bei den Obamas auf Flickr. Niedliche Bilderserie des offiziellen Obama Kampagnen-Fotografen David Katz.
Ebenfalls auf Flickr: A message for Obama. Hunderte Fotos von und mit Menschen und Nachrichten für Obama. Da macht die Flickr-Chefin selbst mit. Ganz groß auch dieses Lego-Bild auf Flickr. Auch nett: Im Obama-online Store wurden viele Preise um 50% reduziert. Ein guter Moment für dein eigenes Obama Shirt – wahlweise auch den tollen Obama-Babystrampler. Ganz groß.

6.11.08 – 3. Nachtrag Für alle, die zuviel Zeit haben:
Sucht mal auf Digg.com nach Obama. Da findet man unfassbare Dinge – Videos, Fotos, Reden und unfassbaren Stuss, der aber meistens viel Spaß macht. Nur heute sieht man auf newseum.org die Cover von 714 Tageszeitungen aus der ganzen Welt. (Vorsicht: die Seite ist groß, kann den Rechner lahmlegen). Auf fast allen Titelblättern ist Obama zu sehen. Eindrucksvolles Bild. Aus Copyright-Gründen kann ich das nicht zeigen, ihr müsst selbst auf den Link klicken.

6.11.08 – 2. Nachtrag Wie so ein Wahltag mit Schlangen, Wahlcomputer, wählenden Omas, sich freuenden Menschen und jeder Menge Party aussieht, kann man im ‚There’s definitely going to be a change‘ Video sehen. Wundervolle Sache. Niedlich, wenn die Oma „it’s over, i did it“ singt.

ich habe das gerade erst entdeckt – genauer gesagt: das letzte Video, das gestern am Wahltag in Washington DC entstanden ist. Es ist eine feine, unterhaltsame, meinungsstarke, fürs Web wunderbar geeignete Form

Quelle: stefan-niggemeier.de – there’ll be a change

Mit dem Video verstehe ich ein klein wenig besser, warum die alle so derbe durchdrehen.

6.11.08 – Nachtrag Das geht heute wunderbar weiter mit wunderbarem Zeugs über die Wahl. boston.com – The next President of the United States – Fotoserie zu Obama auf Boston.com – immer sehenswert. Auch nett und nicht ganz so verdaddelt wie auf Nerdcore.de ist Obama auf Spreeblick. Die Wahlnacht hat einen neuen globalen Traffic-Rekord ausgestellt, sagt Akamai. Gebaut wurde der ganze Internetkram für Obama von Blue State Digital (BSD). Netzwertig verweist in Barack Obamas Kampagne im Web auf zwei Heise-Artikel. In Kurz: heise.de – Das Geheimnis seines Erfolges: Obamas Wahlkampf 2.0 und in schlimm lang: Technology Review: Das Geheimnis seines Erfolges. Faszinierend sind die Kommentare auf „You did it!“ im Obama-Blog. Schlappe 2000 Kommentare mit Gratulationen und co. Aus zahlreichen Gründen vollkommen unvorstellbar für eine deutsche Politiker-Webseite.

Das habe ich heute jemanden gemailt und wollte es nicht im Postfach verschimmeln lassen – also ab damit in dieses Internetz.

Heute hat Obama die Wahl gewonnen und dieses Internetz dreht total durch.

Spiegel hat das kurz zusammengefasst:
spiegel.de – Wie das Internet seinen Champion feiert. Da sind lustige Sachen dabei – heftig der Hinweis auf die 19.808 21.324 22.152 25.617 30.430 (das ist total Irre) Blogposts für Obama in der letzten Stunde (20:25 Uhr). Über 5 6 Obama-Blogposts pro Sekunde. Unvorstellbar.

election.twitter.com war gestern, heute und bleibt bestimmt auch noch morgen ein unfassbarer Spiegel der politischen Meinung zigtausender Menschen. Faszinierendes Ding, da muss man auch nix machen, man kann nur zusehen.

Auf Obamas Webseite: barackobama.com kann man sich durch eine Vielzahl von Dingen klicken, von denen die deutsche Politik noch nie etwas gehört hat. Da sieht man, wenn man sich die Box auf der Seite unten rechts ansieht, sofort den lichtjahregroßen Unterschied zwischen Politik-Werbung US und DE. Wird spannend, was die Strategen sich davon aus DE abschauen.

Sie werden sich etwas abschauen, denn die Kampagne für Obama wurde massiv, richtig schlimm massiv im Internet ausgetragen. Einige behaupten, die Wahl wurde im Internet entschieden. Soweit würde ich nicht gehen, aber die Präsenz im Netz hat die Wahl deutlich beeinflusst.

Das Obama Team hat sich tolle, eindrucksvolle und neuartige Sachen einfallen lassen. Auf off-the-record.de – Obama und der Siegeszug des Web 2.0 werden ein paar in einer Zusammenfassung erwähnt.

Mit den Links in dem verlinkten Artikel kann man schlimm viel Zeit verbringen. Allein für die Obama-Videos bei YouTube braucht man zwei Leben.
Beispielsweise:
Yes We Can – Barack Obama Music Video schlappe 11 12 Millionen Aufrufe (ein beliebtes Video bei YouTube)
„I Got a Crush…On Obama“ By Obama Girl im Bikini schafft sie locker 10 11 Millionen Aufrufe
Nach acht Jahren ein zweiter Teil für Obama Wassup 2008 sah vor acht Jahren so aus: Wazzuuuuuuup!

damit könnte ich Stundenlang weitermachen … wer sich das ansehen will, auf nerdcore.de tag – obama gibt es dann die unfassbarsten Sachen bezüglich Internet und Obama. Videos, Nanotubes, Songs, Photoserien, Interviews u.s.w.

twitter.com/jkleske/ – eine gute zeit, um in social media zu arbeiten, wenn der best-pratice-case von allen tv-schirmen filmmert

In diesem Sinne, schönen Abend noch.

Mit freundlichen Grüßen
Sven Dietrich

7 comments

  1. Pingback: Change.gov - Obama startet Webseite - SPREADY.net News & More
  2. Pingback: Bildung.ikson » » wahl-schlusslinks
  3. Ines Frauk says:

    Wow. Großartige Sammlung von Links für meine aktuelle Rechereche zum Thema Obama und Internet. Ich empfehle hingegen das Lesen des folgenden Artikels:

  4. Pingback: wahl-schlusslinks • Bildung.ikson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.