17.2.2018 WLAN, Google Analytics, Wetterchen, Handgemenge bei McDonald’s,

WLAN In den letzten Tagen mehrmals auf Facebook von WLAN-Problemen bei Bekannten gelesen. Das ist jedesmal ein Spaß, denn in den Kommentaren steht fast immer nur Quatsch, was verständlich ist, denn WLAN ist kompliziert, wenn man es richtig machen will. Der beste Tipp für alle, die am Rechner arbeiten und Ärger mit ihrem WLAN haben: … weiterlesen17.2.2018 WLAN, Google Analytics, Wetterchen, Handgemenge bei McDonald’s,

Umzug von Telekom mit Call & Surf IP und Rufnummernübernahme von Alice Hansenet

Ich habe aktuell ein Problem, für das ich im allmächtigen und allwissenden Internet keine Lösung finde. Selbst die üblichen Telekom-, Teltarif- und Alice-Foren bieten keine Hilfe. Das Problem ist, dass ein Telekom Call & Surf IP Anschluss umziehen soll und gleichzeitig die Rufnummer des in Zielwohnung vorhandenen Alice-Anschluss übernommen werden soll. Die Experten im Internet … weiterlesenUmzug von Telekom mit Call & Surf IP und Rufnummernübernahme von Alice Hansenet

Slides der Katzencontentsession und mein Fazit zur Re:publica 2010

Was vom Tage übrig bleibt – Mein Re:publica 2010 Fazit inkl. Der Katzencontent-Session Ganz vorne in meiner Re:publica 2010 Erinnerung: Eine sechsjährige hat mir in der Eisdiele gezeigt, dass es total schlau ist, die Streusel und Smarties nicht auf das Eis, sondern in die Waffel zu geben („die Smarties bitte in die Waffel“). Das gibt … weiterlesenSlides der Katzencontentsession und mein Fazit zur Re:publica 2010

Re-publica 2010 Berlin – Tag drei

Jovelstefan hatte das Fernsehen in der Nacht nicht ausgeschaltet. Der brüllte um fünf Uhr immer noch vor sich hin und mein zarter Schlaf wurde empfindlich gestört. Ich bin inzwischen beim Mitbewohner als Frühaufsteher verschrien, komme ich doch mit vier Stunden Schlaf aus und sitze frisch geduscht nach dem Morgenkaffee und der Morgenkippe bereits vorm Rechner … weiterlesenRe-publica 2010 Berlin – Tag drei

Svensonsans Tag zwei auf der Re:publica 2010 in Berlin

Re-publica 2010 in Berlin – Tag 2 Aufgewacht um halb Neun. Kaffee aufs Zimmer bestellt, die waren so freundlich, gleich eine ganze Kanne zu bringen. Fern gesehen, Internet gelesen, überall Ladegeräte und Kabel. Vorabend Revue passieren lassen und das Frühstück mit Bosch abgesagt. Stattdessen gleich zu Re:publica gefahren. Wie gestern auch gab es ein großes … weiterlesenSvensonsans Tag zwei auf der Re:publica 2010 in Berlin

Re-publica 2010 in Berlin dem Kind erklärt

Hallo Vorleserin, Hallo Kind. Papa ist gerade in Berlin. Berlin ist eine große, dreckige Stadt, in der alle Leute in Cafés sitzen, in ihr Laptop starren und so tun, als ob sie arbeiten. Seit gestern treffen sich die meisten dieser Internetfuzzies auf einem Kongress. Auf der Re:publica. Im Friedrichstadtpalast und in der Kalkscheune laufen 2500 … weiterlesenRe-publica 2010 in Berlin dem Kind erklärt

In Berlin, auf diesem Barcamp, mit vielen anderen, die wo auch Internet machen

Das ist ganz großes Tennis hier. Perfekt, wunderbar und super organisiert. Es gibt Wlan und Kabelinternet, es gibt, bzw. gab Sandwiches und Brezels, hier sind schlimm viele Menschen, die ich kenne und dazu dann noch relativ spannende Sessions mit so lustigen Sachen wie „mastering sleep“ oder „schöner Fotografieren mit Blitz“. Eine runde Sache bislang. Großes … weiterlesenIn Berlin, auf diesem Barcamp, mit vielen anderen, die wo auch Internet machen