9:00 Uhr. Neues ausm Penny-Blog

Gestern bei Penny zwei Anzeigen von DAMALS gesehen. CDs und ein echter Röhrenmonitor. Unglaublich, wie sehr ich mich damals über meinen 19 Zoll Monitor gefreut habe, aber das war vor 15 (?) Jahren. Dementsprechend ist ein solcher Monitor eigentlich eine Antiquität, bzw kostenlose Entsorgung von Sondermüll. Röhrenmonitor. Wie lange habe ich das Wort schon nicht … weiterlesen →

6:30 Uhr. Enten. Füttern. Verboten.

Ein Beitrag aus der LEBEN AM LIMIT mit Kindern, bzw. „die Kinder finden es so toll, aber kommt jetzt gleich die Polizei, GSG9, Ordnungsamt, PETA oder NABU und komme ich dafür ins Gefängnis?“ Reihe. Meine ganz persönliche Lieblingsgesetztesmissachtung ist und bleibt das Enten füttern. Freuen Sie sich, dass sie das Schild auf dem Foto sehen … weiterlesen →

8:25 Uhr. Fußball. Spielerplus App. Auto.

Am Freitag ging unser Auto mal wieder kaputt. Irgendeine Leuchte leuchtete, die Dame des Hauses war mit der Karre in der Werkstatt und irgendwas ist kaputt, Zündkerzen, Zündspule, ich weiß es nicht mehr. Angesicht Freitagnachmittag wurde nichts mehr gemacht, wir brachten die Karre am Sonntag auf den Hof der Werkstatt, damit sie heute repariert wird … weiterlesen →

8:30 Uhr. Hornisse. Video.

Gestern waren zwei Hornissen zu Besuch. Wir haben unterm Dach diverse Lüftungslöcher und die beiden Hornissen waren auf der Suche nach irgend etwas. Sie flogen von Loch zu Loch und sonst passierte da wenig. Ich hoffe sehr, dass da keine Königin unterm Dach sitzt und ein Nest baut, denn das wäre ziemlich unpraktisch. Hornissen sind … weiterlesen →

8:30 Uhr. Pfau. HSV. Fußball.

Großes Thema in der Familie ist zur Zeit alles rund um Fussball. Kind 1 will immer Fussball spielen und hört von Morgens bis Abends „Hamburg meine Perle“. Kind 2 spielt, soweit seine kleinen Füße es erlauben, fleißig mit und beide tanzen und singen zu Lotto King Karl. Darauf wird man im Geburtsvorbereitungskurs nicht vorbereitet und … weiterlesen →

8:30 Uhr. Gut Karlshöhe. Stroh. Schaf.

Am Sonntag waren wir auf Gut Karlshöhe in Hamburg Farmsen. Es gab dort ein Maifest mit Schafschur mit dem üblichen Programm für Stadtkinder und deren Eltern auf einem Bauernhof. Die Schafschur war soweit ganz nett, wenn man das noch nie zuvor gesehen hat, dann ist das sicherlich ganz spannend, besonders für die Kinder. Die hatten … weiterlesen →

8:30 Uhr. Fahrradständer. Parkhaus.

An der U-Bahn Meiendorfer Weg gibt es die beklopptesten Fahrradständer der Welt. Falls Sie so etwas noch nie gesehen haben, dieses dicke Ding ist als eine Art Sattelhaube gedacht. Die Idee ist ganz nett, in der Praxis ist das aber maximal bescheuert.  Diese Hauben sind schwer, schmutzig, unbeweglich, immer im Weg und so gut wie … weiterlesen →

Wilde Einkauswagen liefern Einkäufe

Ab und an sehe ich auf dem Weg durch unseren Stadtteil wilde Einkauswagen. Manchmal fotografiere ich die und stelle sie auf Instagram oder sonstwo online und vergesse anschließend, dass da Einkaufswagen standen. Anders als einige Lokalpolitiker, die sich in der lokalen, kostenlosen Zeitung regelmäßig über die wilden Einkaufswagen beschweren. Wilde Einkaufswagen sind für einige Leute … weiterlesen →

8:30 Uhr. Katze. Garten.

Falls Sie jemals mit ihrer Wohnungskatze aus der Innenstadt an den Stadtrand umziehen, weil Kinder, Garten, Haus, grün und alles toll, dann bedenken Sie bitte folgendes Detail. Ich hatte das nicht auf dem Schirm und das kam tatsächlich völlig unerwartet. Unsere alte, träge Wohnungskatze hat sich geändert. Lag sie neulich noch den ganzen Tag auf … weiterlesen →