Hamburger Hamburg vs. Berlin

Essen in Hamburg. Heute gibt es Fisch Fleisch und zwar in Form eines Hamburger. Als normal denkender Mensch könnt ihr nach diesem Video nichts anderes mehr essen wollen.


Direct Video Hamburger America Trailer Link

Obwohl es weiterhin schwierig ist, einen guten Burger in Hamburg zu bekommen. Die Burger bei z.B. Jim Block gefallen mir meistens nicht, die im Hatari sind so ok … Aber das kann noch werden, ihr werdet mir sicherlich Empfehlungen in den Kommentaren geben.

Bislang scheiterten sämtliche Versuche, einen leckeren Hamburger zu Hause selbst zuzubereiten daran, dass das Brötchen nicht schmeckte. Aber auch hier naht Rettung. Bread Baking: Light Rye Burger Buns. Da werde ich dann demnächst mal ausprobieren, sinnvollerweise bei einem Hamburger zum Mittag Podcast.

Der Hanseat an sich könnte sich an den zahlreichen „the best hamburger in New York“ Videos erfreuen. Es gibt ganze Fernsehserien, die sich mit nichts anderem beschäftigen.


Direkt Burger in NYC Video Link

Punkte nach dem Klick.

weiterlesen →Hamburger Hamburg vs. Berlin

Was kostet ein Dönerteller in Hamburg und Berlin

In den letzten Tagen habe ich, aus Soulfood-Bedarfspegel Gründen, den einen oder anderen Dönerteller an Pommes gegessen. Frage dazu: Wieso kostet der überall in Hamburg mind. 6.90 Euro? Das sind fast vierzehn Mark (ja, macht man nicht, aber vierzehn Mark für nen Dönerteller-Pommes? Hallo?)! Es waren jeweils sehr gute Dönerteller, einer kostete 7.90 Euro, der … weiterlesen →

Das Feedback zu dieser Facebooksache

Beim Essen heute Mittag war Thema, wie das Feedback auf den Facebookartikel war. Ihr erinnert euch vielleicht, neulich schrieb ich über die automatische Gesichtserkennung auf facebook. Foto: Bilder für Facebook angelegt – neu Das ist einer der meistgelesenen Artikel in meinem Blog. Seit acht Jahren schreibe ich über Hamburg und Berlin und schaffe dann mit … weiterlesen →

Essensgeld in der Kita Hamburg

Toll. Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich einen finanziellen Vorteil durch eine Wahl. Wir erinnern uns. Seit kurzem ist Olaf Scholz Chef in Hamburg. Irgendwer hat irgendwann beschlossen, dass ab August 2011 die Kosten für das Mittagessen im Kindergarten übernommen werden. Hurra. Ich spare durch die Wahl jeden Monat 21 Euro. Das gab … weiterlesen →

Alternativlos, Folge 14

Im Online-Maßstab gemessen bereits Uralt, aber auf Nachfrage muss ich das hier machen. Ewig langes Gerede und trotzdem eine der besten Podcast Ausgaben dieser Welt. Selten habe ich so viel in einem Podcast gelernt. Liegt aber auch daran, dass ich zum einen nichts über Kernenergie weiß, mich aber gerne belehren lasse. … In der Sendung … weiterlesen →

Osterurlaub

Fünf Tage bei Oma und Opa auf dem Land im Urlaub. Ohne Mutter, nur die Jungs. Foto: Bei Oma und Opa Im stehen Schaukeln gelernt. Like-a-Bike gefahren. Rasenmähertraktor gefahren (yeah). Feuerwehrwache Herborn besichtigt. Im Feuerwehrauto gesessen. Gegrillt. Am Morgen aus dem Fenster geschaut und erzählt. Mit Oma gekocht. Mit Opa den Hund gefüttert. Im Garten … weiterlesen →

Schlange stehen in der Kalkscheune

Das ist anstrengend. Die Kalkscheune ist zu klein. Es stehen hundert Personen vor Räumen, in die nur 30 Menschen passen. Die Leute sind genervt, ich bin es eigentlich nicht, ich finde es schade, dass die Re:publica wegen Erfolg kaputt geht. Die Leute kommen von sonstwo angereist um dann so gut wie alle Vorträge in der … weiterlesen →

Frühstück in Berlin

Um kurz vor sechs Uhr aufgewacht und die Gastgeber gefragt, ob und wo ich jetzt Nähe Oderbergerstrasse frühstücken kann. Lautes Lachen geerntet. Sehr laut. Sagt er, es sei noch mitten in der Nacht. Da lobe ich mir Hamburg. Da geht das. (Und neben sitzen zwei Kinder, die sich gerade total über ihr Mitbringsel freuen: ein … weiterlesen →