Ovomaltine

Das Internet hat mir eine Sammlung mit Ovomaltine geschickt. Das ist sensationell gut, hier wird alles richtig gemacht, denn ES GIBT KEKSE! Jawoll. So soll das sein. Kiste auspacken und Kekse essen. Solche Pakete nehme ich gerne öfter in Empfang. Ich bekomme ab und an Zeug aus dem Internet geschickt, aber noch nie waren Kekse …

weiterlesenOvomaltine

Neues aus dem Kinderzimmer

Bei Karstadt gibt es so komische Plastikeier mit Lego, zur Zeit für nen Fünfer im Angebot. Darin ist ein X-Wing enthalten. Klein, fein, preiswert. Sensationelles Preis-Spielspaß Verhältnis. Der X-Wing an sich ist eher für Väter gedacht, die kleinen stehen nur auf Clone Wars, damit will ich nix zu tun haben, obwohl ich zu Recherchezwecken alle …

weiterlesenNeues aus dem Kinderzimmer

Kindermöbel Hamburg vs Berlin

Eine Anmerkung aus der Elternzeit, die nächste Woche endet. Ich nehme den ersten und 13. Lebensmonat als Elternzeit, das kann ich nur empfehlen, das ist ganz großes Kino. Eines der Themen, dass in der Elternzeit, neben Aufräumen, Aussortieren, Putzen, Wischen, Feudeln und Aussortieren regelmässig auftaucht, ist auch das Umstellen. Kindermöbel neu hinstellen. Tagelang umräumen, aufbauen, …

weiterlesenKindermöbel Hamburg vs Berlin

Wenn der Pastor der Familie absagt

Sensationell. Das muss eine Art Endgegner sein, den wir hier geschafft haben. Wir, eine vierköpfige Familie, suchen eine Wohnung und haben auf eine Anfrage zum Besichtigungstermin eine Absage bekommen. Soweit ist das nichts neues, das passiert oft, mit zwei Kindern ist man für viele Menschen eine Art Atommüllendlager, das will man nicht im Garten haben. …

weiterlesenWenn der Pastor der Familie absagt

Schoko Croissants selbst gemacht.

Knack und Back Packung öffnen, die Teigwaren auslegen, irgendwelche Schokoladen-Reste darauf, rollen, backen, fertig. Das schaffen sogar kleine Kinder, die dann am Wochenende wunderbar beschäftigt sind. Mobil veröffentlich mit WordPress für Android

Geburts-Tag

3:15 Uhr. Irgendetwas drängelt sich in meinen Tiefschlaf und fordert Aufmerksamkeit. „Geburtstag“, „gibt es Geschenke?“ „vorher ein Kaffee, das wäre fein“ denke ich. Ich habe vor dem Fernseher in meinen Geburtstag rein ge-televisioniert. Wie das so passiert, mit 36 Jahren. Ich war dementsprechend so ganz und gar nicht ausgeschlafen, als ich um 3:15 Uhr geweckt …

weiterlesenGeburts-Tag

37

Die besten Glückwünsche und alles Gute für Anke und Felix. Darüber freue ich mich jedes Jahr wieder, heute zum ersten Mal mit Glückwünschen nach Hamburg und Berlin. Finde ich gut. Bei mir ist es heute der 37. Geburtstag. Wieder ein Jahr vorbei. Und was für ein Jahr das war, ich sage euch. Alter Schwede, da …

weiterlesen37

Ein offener Brief von Eltern an die Bundesregierung

Den habe ich eben auf berlinerluftinhamburg.blogspot.de: Es ist schwierig. gesehen und ich stimme dem in Teilen zu. (Im Zusammenhang, etwas älter, aber auch lesenswert: Konjugiere umverteilen). Insbesondere der Punkt „Ehegattensplitting“. Was für ein Drama. Das gehört sofort abgeschafft. Abschaffung des Ehegattensplittings zugunsten einer steuerlichen Familienförderung, welche allen Familien mit Kindern gleichermaßen zugute kommt – unabhängig …

weiterlesenEin offener Brief von Eltern an die Bundesregierung