Der Hamburger kommt aus Hamburg

Jetzt wird auch auf ARTE behauptet, dass der Hamburger aus Hamburg und nicht aus Amerika kommt.

Ihr kennt das ja bereits, schrob ich doch neulich erst in Hamburger vs. Berliner in New York City

1901 soll der Wirt des damaligen Bierhauses Heckel auf der Reeperbahn in Ermangelung anderer Speisen seinen hungrigen Gästen zu nächtlicher Stunde kurzerhand Brötchenhälften mit einer warmen Bratenscheibe und Soße serviert haben. Das soll die Geburtsstunde des „Rundstück warm mit Schüh“ gewesen sein – das heute in abgewandelter Form als „Hamburger“ in allen Fast-Food-Ketten der Welt für gute Umsätze sorgt.

Quelle: NDR – 400 Jahre Hamburger Rundstück

Auf ARTE wird im Prinzip das gleiche erzählt. Ha! Hamburg gewinnt.

Für die Amerikaner unter euch. Schreibt doch bitte den Kollegen auf Are „hamburgers“ named after Hamburg, Germany?, dass der Hamburger aus Hamburg kommt.

Der Hamburger kommt aus Hamburg. Punkt für Hamburg.

via: textundblog.de – Der „Hamburger“ ist kein Amerikaner und global.arte.tv – Der „Hamburger“ ist kein Amerikaner

Älterer Beitrag

Anfrage aus Hamburg für Zeitung aus Berlin

Stromausfall Hamburg vs. Berlin

Nächster Beitrag

Blog via Email lesen

E-Mail Adresse eingeben und per E-Mail neue Beiträge erhalten. Kann jederzeit abbestellt werden.

Ein Gedanke zu „Der Hamburger kommt aus Hamburg“

Kommentare sind geschlossen.