Mittagspause mit Hamburg und Berlin

tagesspiegel mopo
tagesspiegel mopo

Neulich im Knuth, neulich wird das Wort des Tages, ich so also neulich im Knuth so, will mir nen Kaffee bestellen und siehe da, da liegt der Tagesspiegel.

Ganz kleinlich hat er sich unter die MoPo geschlichen, hab ihn gleich gerettet und einmal gelesen, sowas finden zeitungen ja ganz dufte.

Erst MoPo und denn Tagesspiegel, das ist noch besser als erst Radio Hamburg zu hören und sich danach die entzündeten Ohren an Radio Eins/Fritz zu erholen.

Neulich habe ich auch Radio Hamburg gehört, aber nur kurz.
Radio bedingt bekommt Berlin die Punkte, kein Vergleich, dazu noch der Tagesspiegel, gar keine Frage, Punkte für Berlin. 10:5860

Älterer Beitrag

Neulich im Jimmy Elsass

Visitenkarten Hamburg vs. Berlin

Nächster Beitrag

Blog via Email lesen

E-Mail Adresse eingeben und per E-Mail neue Beiträge erhalten. Kann jederzeit abbestellt werden.

Ein Gedanke zu „Mittagspause mit Hamburg und Berlin“

  1. Es gab doch sogar mal ganz kurze Zeit den Tagesspiegel mit einer Hamburger Lokalseite. Der wurde dann eine Woche lang kostenfrei in Hamburg verteilt – und dann mangels Erfolg wieder eingestampft. Eine richtige Alternative zu den Hamburger Revolverblättchen war das auch nicht. Ich warte ja immer noch auf die SZ mit Hamburger Regionalteil.

Kommentare sind geschlossen.