Google News App, Elektro Roller / Scooter, Abmahnung, #passonplastic, Outlook Cleanup, Shazam für Kleider, Teilchen, Atari, Regen,

Google News App Gestern gelesen und arg gewundert: Journalismus Studenten im Berlin, 4. Semester. Niemand kennt Breitbard News. Keine Pointe. — Enno Lenze (@ennolenze) May 31, 2018 Sowas verstehe ich ja nicht. Wie kann man Zeug über den US Wahlkampf lesen und gar nichts von Breitbard wissen? Völliges Rätsel, wie das geht. Das verstehe ich …

weiterlesenGoogle News App, Elektro Roller / Scooter, Abmahnung, #passonplastic, Outlook Cleanup, Shazam für Kleider, Teilchen, Atari, Regen,

Frühwerke großer Spielefirmen

Ich höre keine Podcasts, obwohl ich selbst ab und an einen großartigen Podcast mache. Von Musik-Zeugs mal abgesehen, aber dem üblichen, stundenlangen Gerede kann ich zumeist nichts abgewinnen. Dankenswerterweise gibt es den Podcast Stay Forever jetzt auch als Video. Das ist sensationell toll. Wahnsinnig aufwändig, aber das gibt dem Podcast gleich einen ganz neuen Drive. …

weiterlesenFrühwerke großer Spielefirmen

Von Kindern gemalte Puppen – Softiemakers

Ich finde viel lustigen Quatsch im Internet. Heute war aber etwas dabei, das aussergewöhnlich, wundervoll, faszinierend und herzerwärmend ist.

Child’s Own Studio.

Die machen aus von Kindern gezeichneten Bildern echte Kuscheltiere.
Und. das. ist. wundervoll.
So viele einzigartige Puppen. Sensationell. Die Farben. Die Formen. Die Körper. Alles sensationell gut.

Aus so einem Bild

by Joel, age 5

Foto: by Joel, age 5 by Child’s Own Studio with All Rights Reserved

wird das da.

Joel's softie

Foto: Joel’s softie by Child’s Own Studio with All Rights Reserved

Ist das nicht super?
Falls ihr mal Charaktere für einen Fantasyroman oder für ein Videospiel benötigt – auf der Seite gibt es Figuren, die es so garantiert nirgendwo sonst gibt.

Und allein darum ist sie aussergewöhnlich gut.

Danke dafür Internet.

Und der Witz ist: es gibt neben Child’s Own Studio mal eben zig andere, die genau das gleiche machen. Aus Kinderbildern Puppen basteln. Wundervoll.
The Little Stuffed Shop
Happy Doodles
Pinocchio’s Friends
My Own Cuddly
Happy Softies
Sunny Little Studio
Doodlie Softie
Drawn To Hold
Stitched By Carolyn
Once Upon A Drawing
Hall of Creative Design
Sabutuca Brazil
Clever Inception
Make Be-Real
Trapos e Monstros
Trapos e Monstros
Draw Your Toy

Ich habe plötzlich das Verlangen, wieder Toy Story zu sehen.

Nach dem klick gibt es unglaublich viele Beispiele als Bildergalerie.

weiterlesenVon Kindern gemalte Puppen – Softiemakers

Kleines Stück Zeitgeschichte aus der Videospielkultur. Kickstarter und ein Adventure

Für euch nicht so Videospielkulturinteressierte. Da passiert gerade etwas bemerkenswertes, einmaliges und noch nie dagewesenes. Und es geht um viel Geld.

Erinnert ihr euch noch an „die gute alte Zeit“? Damals, als es noch tolle Adventures gab? Die gibt es heute so gut wie nicht mehr. Die Videospielindustrie finanziert Adventures nicht mehr wirklich und daher gab es seit gefühlten 100 Jahren keine tollen, neuen Click-Adventures.

Das könnte sich jetzt ändern.

Heute morgen um ca. 4 Uhr haben Tim Schafer und Ron Gilbert ein Projekt auf Kickstarter angelegt. kickstarter.com – Double Fine Adventure.

the first major studio to fully finance their next game with a Kickstarter campaign and develop it in the public eye

Die beiden waren früher bei LucasArts. Ihr habt von beiden irgendwie schon einmal gehört, auch wenn ihr es vielleicht nicht wisst.

Tim Schafer ist der Mann u.a. hinter Day of the Tentacle, Full Throttle, Grim Fandango oder Secret of Monkey Island.

Ron Gilbert, mit einem uralten, immer noch aktivem Blog, ist der Mann u.a. hinter Maniac Mansion, den beiden ersten Monkey Island Spielen und er hat das berühmte SCUMM erfunden. Das ist das Dings, dass man auf die Wörter/Befehle klicken kann. Das gab es vorher noch nicht.

Beide sind echte Schwergewichte und Meister Ihres Fachs.

Und sie wollen ein neues Adventure machen und nutzen Kickstarter dazu, vorab das Spiel, dass es noch gar nicht gibt, zu verkaufen.

Der Knaller:
Die haben in den ersten 17 Stunden 850.000 885.000Dollar eingenommen.

Achthundertfünfzigtausend Dollar.
Total bekloppt. In der Zeit, in der ich den kleinen Artikel geschrieben habe, kamen nochmal 35.000 Dollar dazu.

Muss man sich mal vorstellen.
Das Spiel gibt es noch nicht.
Und trotzdem nähern sie sich bereits der Umsatzmillion. Völlig irre.

via: whatgamesare – The Kickstarter Effect

weiterlesenKleines Stück Zeitgeschichte aus der Videospielkultur. Kickstarter und ein Adventure