Tag 2. Kopfschmerz. Verpasste Gelegenheiten. Telegram und sehr, sehr viele Emails. 

Tag zwei begann mit heftigen Kopfschmerzen. Vermute eine Arbeits-Allergie nach Urlaub. Die wordpress app auf Android nervt. Meine Güte. Gestern veröffentlicht sie den selben Artikel gleich dreimal, heute verschwand dieser Artikel einfach so und ich musste den über die Revisionen wieder holen. Durch erstaunlich leere Stadt vom Jungfernstieg zum Michel gelaufen. Da dann das übliche …

weiterlesenTag 2. Kopfschmerz. Verpasste Gelegenheiten. Telegram und sehr, sehr viele Emails. 

In Hamburg Meiendorf gibt es einen neuen Zebrastreifen, aber, wie jetzt?

An der U-Bahn Meiendorfer Weg wird gebaut. Die Bushaltestelle wird irgendwie neu gemacht. Im Zuge dessen wurde der Parkstreifen gegenüber gesperrt. Das sieht so aus. Aufmerksame Leser beachten bitte, dass das auch ein Gehweg sein könnte. Und auf einen Gehweg gehört ein Zebrastreifen, oder? Sieht gut aus, aber, war da nicht noch was? Richtig. Der …

weiterlesenIn Hamburg Meiendorf gibt es einen neuen Zebrastreifen, aber, wie jetzt?

Neulich an der U-Bahn war jemand noch kein Vater, aber der Tag war noch nicht zu Ende. 

Da hatte wohl jemand viel Zeit. Tolle Sache. Ich mag so was ja sehr. Dieser grenzenlose Optimismus, denn der Tag ist noch nicht zu Ende und man könnte ja noch Vater werden. Quasi. Herrlich. Selbstverständlich gibt es Musik und alles ist fein. Beim „Null Problemo“ hatte ich kurz den Faden verloren, aber das Ende ist …

weiterlesenNeulich an der U-Bahn war jemand noch kein Vater, aber der Tag war noch nicht zu Ende. 

#rp17 Checkliste

Altersgerecht angepasste Version der re:publica Checkliste 2012. Die re:publica ist dieses Jahr wieder richtig groß. Aber wie immer: es wiederholt sich in Teilen dann doch irgendwie alles und die kleinen Dinge sind selbstverständlich. Bahnkarte und Ticket ausgedruckt? Turnschuhe am Start? Bargeld eingepackt? Wasser fürs Hotel? Kleingeld für Trinkgeld? Wetter – Dieses Jahr wird es wohl kalt, eine Mütze …

weiterlesen#rp17 Checkliste

Auf dem Weg zur Arbeit – Business Class Upgrade 

Morgen arbeite ich von zu Hause und muss dafür mein Laptop heute Abend ausm Büro mitnehmen. Mein Laptop nennen wir liebevoll GULLIDECKEL, den das Gerät ist sauschwer. Damit so ein Rückenkranker mit Bandscheibe die Büchse überhaupt transportieren kann, brauche ich einen Hackenporsche. Für einen Hackenporsche bin ich zu jung, darum nehme ich einen Rollkoffer, der …

weiterlesenAuf dem Weg zur Arbeit – Business Class Upgrade 

Neues von der Bandscheibe, Stand April 2017 – Badass Edition 

Liebes Tagebuch. Seit Dezember 2016 weiß ich, dass ich einen Bandscheibenvorfall habe. Rücken hatte ich schon vorher, seit Jahren, ich war auch bereits seit zwei Jahren einmal pro Woche beim Rückensport, aber erst seit dem MRT weiß ich, dass es die Bandscheibe ist. Es ist ein auf und ab. Bandscheibe geht los im Dezember Einfach …

weiterlesenNeues von der Bandscheibe, Stand April 2017 – Badass Edition 

Service-Hinweis. Neu. Das einzige Kundenzentrum in Hamburg mit langen Öffnungszeiten gibt es jetzt in Hamburg Meiendorf 

Dafür liebe ich Hamburg. Anders als in Berlin ist man hier in Hamburg in der Lage, etwas zu ändern und zu verbessern. Heute geht es um den Reisepass und den Personalausweis. Besonders zur Ferienzeit ein beliebtes Thema, das sehe ich auch hier, auf dieser Webseite. Generell gilt: Alle Hamburger Kundenzentren, also auch das neue vorübergehende …

weiterlesenService-Hinweis. Neu. Das einzige Kundenzentrum in Hamburg mit langen Öffnungszeiten gibt es jetzt in Hamburg Meiendorf