last.fm macht jetzt noch mehr Musik – Hamburg vs. Berlin

Last.fm ist eine Plattform, auf der sich alles um Musik dreht.

Ich kann Musik hören, ich bekomme anhand meiner bereits gehörten Musik Vorschläge für neue Künstler, es gibt den üblichen „das sind deine Freunde“ Kram, ich habe eine persönliche Radiostadion, man kann Berge von Veranstaltungen finden und es gibt auf last.fm jede Menge Hamburg und Berlin.

Seit gestern schreibt jeder Horst im Internet kurze Geschichten über einen Blogeintrag im last.fm-Blog.
(TechCrunch, Sichelputzer, 512MB und viele, viele andere)
Da steht:

As of today, you can play full-length tracks and entire albums for free on the Last.fm website.
Something we’ve wanted for years—for people who visit Last.fm to be able to play any track for free—is now possible. With the support of the folks behind EMI, Sony BMG, Universal and Warner—and the artists they work with—plus thousands of independent artists and labels, we’ve made the biggest legal collection of music available to play online for free, the way we believe it should be.

Quelle: blog.last.fm – Free the Music

Toll. Find ich groß, endlich eine Musikflatrate. Ich freue mich nur ein klein wenig, ich weiß ja noch gar nicht, was das alles kosten soll. Drei Mal kann ich jeden Song komplett anhören, danach muss ich zahlen für das Premium Abo. Dafür gibt es aber noch keinen Preis und deshalb kümmere ich mich um den Hamburg – Berlin Kram.

Auf Last.fm findet man so lustige, unnütze Sachen wie ein Hamburg Radio, ebenso gibt es ein Berlin Radio.

Damit kann ich schon sehr, sehr viel Zeit verbringen und irgendwie ist klar, dass dabei Berlin gewinnt. Größere Auswahl, mehr komisches Zeugs das ich bislang nicht kannt und nicht so viel dusseliges Hamburger Schule Gedöns.

Ebenso haben sie eine Events in Hamburg und Events in Berlin Seite. Da kann ich auch sehen, wieviele User von last.fm auf das jeweilige Konzert gehen wollen, dazu noch Gedaddel mit meinen Freunden, von denen sehe ich auch, wo sie sich am Abend so rumtreiben.
Bei den Events gewinnt auch Berlin. Größere Auswahl, mehr Konzerte, mehr von allem.

Gruppen gibt es bei last.fm auch. Wer da mitmacht, macht mit. Wir machen das, weil es geht und wir uns unsere eigenen Charts bauen können.
Die Berlin-Gruppe gewinnt gegen die Hamburg-Gruppe, sie ist größer und deutlich aktiver.

Sehr schick, aber irgendwie nur für so Internetspacken, sind die Widgets.

Da kann ich mir das oben erwähnte Hamburg oder ein Berlin Radio ins Blog bauen. Tolle Sache, macht aber niemand, wenn doch, sieht es dann so aus:
(wieso ist mir das nicht schon früher eingefallen?)

Wegen Flashgedaddel bitte auf weiterlesen klicken.

weiterlesen →

Stimme – Hamburg vs. Berlin

Das hatte ich auch noch nie. Gleich dreimal meine verrauchte Stimme im Blog. Ich überlege, mit Sprachübungen anzufangen, so langsam würde sich das lohnen. Zusätzlich zu den Hamburger zum Mittag Sessions habe ich gestern noch einen Screencast aufgenommen. Ein Screencast ist ein Video, in dem ich den Monitor filme und dazu etwas erzähle. Das habe … weiterlesen →

Werbung auf Xing – ohne Hamburg und Berlin

Xing, liebe offline-Leser, ist eine Art Baggerbörse. Ich bin da auch drin, man kann sich meine Hackfresse und den Kram, den ich so mache auf meinem Profil ansehen. Xing – Sven Dietrich. Seit kurzem gibt es Werbebanner auf Xing. Scheinbar auch auf meinem Profil, aber ich sehe die ja nie, ich bin zahlendes Xing-Mitglied. Die … weiterlesen →

Welchen Stromanbieter – Hamburg vs. Berlin

Kinning, hier passieren ganz wunderbar aufregende Sachen. Ich bekomme eine neue Mitbewohnerin, die bisherige Mitbewohnerin zieht aus, und im Zuge dessen werde ich Hauptmieter der Wohnung. Das bringt jede Menge Spaß mit sich. Welchen Stromanbieter nehme ich? Welche Internet-Flatrate soll ich buchen? Welcher Gas-Anbieter macht gut riechendes Gas? Das wird natürlich hier festgehalten. Los geht … weiterlesen →

Percanat

Da bin ich mal vier Stunden nicht auf Twitter und ich verpasse nen großen Spaß mit Percanat.
via Ihr Ahnungslosen und Sodium Percanat

Nachtrag: Damit ich es nicht vergesse und für die Nachfahren, war ich so frei, die Percanat-Tweets zu kopieren.
Ohne Namen, das ist Absicht, da verliert das Ganze zwar ein wenig den Spaß, aber den können Leser, die das einen Tag später lesen (eine Ewigkeit auf Twitter) sowieso nur begrenzt nachvollziehen.

Dank an Percanat

Bitte von unten nach oben lesen …

weiterlesen →

Hamburger zum Mittag #5 in den Herren Simpel

Zwei Jungs treffen sich zum Mittag am Abend und reden Zeug ins Mikro.
Das stellen sie ins Internet, damit die anderen auch hören können, welchen Stuss sie so reden.

Diesmal waren wir in Die Herren Simpel, ein Dings auf der Schanze.

Für Sven war es ein Erlebnissreicher Tag, das merkt man auch, er findet überhaupt keinen Faden.

Stefan ist diesmal bester Laune, rennt erstmal auf Damenklo und freut sich über Nivea-Creme.

Shownotes nach dem weiter-Klick, gesprochenen Stuss auch nach dem Klick.

[audio: src=“http://hamburger-zum-mittag.de/podlove/file/147/s/download/c/select-show/hzm005.mp3″]

Podcast Simpel in den Herren Simpel #005

weiterlesen →

Radio Hamburg vs. Berlin

Wat soll ich sagen? Das sind Punkte für Berlin. Aber sowas von. Kannste hören, musste klicken. https://pop64.com/blog/wp-content/uploads/2007/11/mitschnitt-stadtevergleich.mp3 Nach dem Tagesspiegel-Artikel haben die gleich angerufen und als ich auf dem Weg zum Mittagessen war, gab es das Telefoninterview. Radio RS2, hab ich zwar nie gehört in Berlin, aber es kann gar nicht schlechter sein als das … weiterlesen →

Radio Hamburg vs. Berlin – Teil 12

Über Radio in Hamburg lästere ich seit bestehen des Blogs regelmässig ab. Ganz schlimm ist das in Hamburg, furchtbar und macht auch gar keinen Spaß. Wie man wundervolles, Grimmepreis-würdiges Radio macht, kann man sich hier anhören. Auf Radio Fritz gibt es eine wöchentliche Sendung Namens Trackback. Ganz großes Kino ist das. Ich höre mir die … weiterlesen →

Bürgerschaftswahl in Hamburg mit Wahlstift – Teil 2

Ich habe mich schon einmal über diesen blöden Wahlstift für die kommende Bürgerschaftswahl im Februar 2008 aufgeregt. Jetzt hat der CCC ein Video veröffentlicht, in dem man sich wunderbar ansehen kann, warum es ein unfassbarer Fehler ist, bei der Wahl NUR den Wahlstift zu zählen und die normalen Kreuze auf dem Wahlzettel ausser acht zu … weiterlesen →