Warum ich nach drei Monaten vom selbst gehosteten owncloud wieder zu Dropbox gewechselt bin

Ich arbeite auf verschiedenen Computern und nutze sogenannte Cloud-Storage Dienste, um meine Dateien auf den Computern zu synchronisieren. GoogleDrive, Dropbox und Skydrive sind die bekannten, es gibt aber auch noch owncloud. Mit ownCloud wird der Kram nicht der NSA in Amerika in den Rachen geworfen, bzw nicht auf Servern in US gespeichert, sondern es passiert … weiterlesen →

Step 1 – drop Dropbox

Mein erster Schritt in die richtige Richtung. Drop Dropbox. Weg damit. Ein Ding weniger, womit ich den Amerikanern alles auf den Schreibtisch lege. Das, was man, wenn man schlau ist, nicht mehr beim Namen nennt, ist so schlimm und hat so gravierende Auswirkungen, dass sogar engste Familienmitglieder von sich aus, ohne mein zutun, sich in … weiterlesen →