Moin. Berlin gewinnt

Berliner ja, Hamburger nein

Via Lawblog: In allen 760 Bussen und Bahnen sowie in den elf U-Bahn-Stationen ist der Verzehr von warmen Speisen und alkoholischen Getränken verboten. … Also gilt: Berliner ja, Hamburger nein. Quelle: NRZ: Keine Pommes in der R(h)einbahn. Da geht es um Hamburger, Berliner, Pommes und Bier in der U-Bahn. Punkt für Berlin würde ich sagen. … weiterlesen →

Magische Unterflur-Mülleimer Hamburg vs. Berlin

Die Hamburger Stadtreinigung hat sich was ganz modernes aufquatschen andrehen gekauft. Zehn sogenannte Unterflur-Papierkörbe stehen jetzt in Ottensen vorm Mercado und warten auf Müll. Das ist also ein Mülleimer, der über einem Rohr im Boden steht. Einmal in der Woche kommt jemand und kurbelt das Ding aus dem Boden und entleert es. Anerkanntes Prinzip, wenn … weiterlesen →

New York und der Bürgermeister – Hamburg vs. Berlin

Tja, das sieht heute schlecht aus für Hamburg. Zur Zeit lese ich sehr viel Zeugs über Berlin, aus Hamburg kommen nur Tennis- und Airbus-Nachrichten. Berlin Gedaddel: Klaus Wowereit (oder einer seiner Berater) benutzt Plazes. (Siehe KlausWowereit) Das ist so ein Ehemänner-Überwachungstool, man kann sehen, wo Menschen zuletzt mit dem Internet verbunden haben. Da macht Wowi … weiterlesen →