Unentschieden

Pausenbrot, level up.

Wie versprochen. Spielszenen aus der Fußball WM mit Manuel Neuer. Aus diversen Gründen (fehlende Zeit, Ahnung, Messer und mangels Mehrjähriger Ausbildung in Japan als Deko Schnibbel Zeugs Koch) beginne ich meine Karriere als Karotten-Schnitz-Künstler mit einem einfachen Werk. Es ist die Trikotnummer. Kind 1 hatte eine solche Nummer eins bereits dabei und das kam ziemlich … weiterlesen →

Garten.

Ein Vorteil des Home-Office ist es, in den kurzen Raucherpausen in den Garten zu gehen und die Blumen zu fotografieren. Das ist jedes Mal wieder ganz hervorragend. Die Tomaten wachsen vor sich hin, die Sonnenblumen machen das, was Sonnenblumen so machen, und Bienen haben auch Spaß haben. So sieht es zur Zeit hier aus. Geschrieben … weiterlesen →

Mein erstes Pausenbrot für die Schule

Wäre das Leben ein Videospiel, dann hätte ich ein LEVEL UP – new achievement unlocked erlebt. Seit heute kann ich Pausenbrot machen. Für die Schule, bzw für die Vorschule. Glücklicherweise freut sich Kind 1 über ein normales Brot mit doppelt Salami und etwas Knabbergemüse, bzw Obst. Ich muss nicht solche unfassbar aufwändige und völlig unrealistische … weiterlesen →

Die neue Spracheingabe auf meinem Android Telefon

Seit heute beherrscht mein Android Handy die Kunst des diktieren. Ich kann in mein Handy sprechen und das Handy schreibt das gesprochene Wort auf. Dieser Beitrag wurde komplett gesprochen. Nur das Foto habe ich von Hand hochgeladen. Ernsthaft Doppelpunkt ich habe kein einziges Zeichen in diesem Beitrag korrigiert. Das fühlt sich ziemlich nach Science Fiction … weiterlesen →

Erdbeerfest Glanz erklärt, warum Erdbeerfelder Stroh, Folie und Hügel haben

Wir waren auf dem Erdbeerfest der Firma Glanz in Dehlinhsdorf. Sie kennen möglicherweise die Erdbeer-Buden, die in Teilen von Hamburg zu finden sind. Das Fest war super für die Kinder. Es gab u.a.: Strohballenburg, Trekkertouren, Zauberer, Ponyreiten, Traktoren, Fussballführerschein (super Idee), einen Stand der Jäger mit ausgestopften Tieren, sehr viele Pferde und natürlich Erdbeer- und … weiterlesen →

Neue Vertragsbedingungen in der Kita. Fast wie im Internet.

Seit 1. August sind fünf Stunden Kita in Hamburg kostenlos. Dazu gibt es offensichtlich diverse Änderungen im Vertrag mit der Kita. Die neuen AGBs kann man hier sehen und ja, das fühlt sich an wie im Internet, wenn wir die AGBs ungelesen mit „jaja. Nerv‘ nicht“ weg klicken. Ich musste kurz lachen, als ich den … weiterlesen →

Hamburger Blogschau – 002

Faszinierend. Ein YouTuber aus Hamburg und ich habe noch NIE von ihm gehört, sehe aber heute zufällig das da: YouTube-Star Simon Desue ist Deutschlands Facebook-König. Irre, dass jemand aus Hamburg Internet macht, etliche Videos mit Aufrufen im Millionenbereich hat und ich noch nie nie nie von ihm gehört habe. Wenn ich mir seinen YouTube-Channel Simon Desue ansehe denke ich, dass angesichts solcher Zahlen das GESAMTE Internet aus und in Hamburg vollständig nach Hause gehen und ins Kissen heulen kann.


Im Urban Outfitters Blog schreibt Fabian Hart über einige Orte in Hamburg.
Die Tankstelle, die hatte ich noch nicht auf dem Zettel. Muss ich mir mal ansehen.


Uiuiuiuiuiuiui.

In kaum einer deutschen Großstadt sind die Zeitungsverkäufe in den vergangenen zwei Jahren so stark gefallen wie in Hamburg. Über 13% weniger Tageszeitungen werden laut IVW-Verbreitungsanalyse abgesetzt.

schreibt Jens Schröder in Meedia – Zeitungsmarkt Hamburg: 13% weniger Zeitungsverkäufe als 2012


Komisch und tragisch zugleich ist das things on bike lanes Tumblr. Trotz des englischen Namen ist es ein deutsches Foto-Blog, dass Dinge auf Radwegen in Hamburg zeigt. Damit ist alles gesagt und sie werden es nicht glauben, was da tatsächlich in Hamburg alles auf Radwegen lauert. Angesichts dessen wird schnell klar, dass es noch ein ganz weiter Weg ist, bis Hamburg eine Fahrradfreundliche Stadt ist.


Nach der wundervollen WM ein Fußball-Tipp, der neulich im Hamburg-Radar auftauchte. FussiFreunde.de – das Magazin für Hamburger Fußballkultur. Da gibt es jede Menge Fußball von um die Ecke. Bei uns ist es der Meiendorfer SV, der immerhin in der Oberliga Hamburg spielt. Kind 1 findet es super, zu den Spielen zu gehen, eine Wurst zu essen und Fußball zu schauen. Kann man mal machen, „dein“ lokaler Verein freut sich über jeden Zuschauer und Fußball in „echt“ anschauen macht deutlich mehr Spaß als Public Viewing nur zur WM.


Es folgen heute einige Videos, darum geht es erst nach Klick weiter.

weiterlesen →