Zwei Jahre Hamburg Berlin Blog




zweijahreblog

uploaded by svensonsan.

update: Blöd sowas, da schreibt man einen Artikel und drei Stunden später liest sich das wie Müll. Alter Schwede, besonders das Video, die Musik, geht gar nicht. Weg damit.

Kinder, wie die Zeit vergeht. Zwei Jahre bin ich schon in Hamburg und ebensolange schreibe ich in dieses Blog meinen Hamburg-Berlin Senf. Bin mal gespannt wie lange ich noch in Hamburg bleibe, am Donnerstag werde ich dazu wieder etwas schreiben.
Bis dahin ein paar total langweilige Zahlen die eh keinen Interessieren und gleich zwei Videos. Musste klicken, denn kommste zu den Videos.

Anstatt mich weiter über diese nichtsistmehrSache mit dem Mädchen zu ärgern, das passiert mir zur Zeit leider einmal stündlich, bereite ich einen kleinen Zwei-Jahre-Blog Umtrunk vor.
Die ersten Gäste sind schon da und feiern fröhlich vor sich hin obwohl noch gar nichts passiert.

Mal sehen, vielleicht schleime ich mich bei ein paar Hamburg Bloggern ein, stelle in der Bar ein Astra nach dem anderen auf den Tisch und kaufe mir damit ein paar positive Geschichten. Direkt-Blog-Marketing quasi oder wie man das heutzutage nennt.

Wer solange nicht warten kann hat das große Glück endlich einmal Sven totally naked zu sehen. In Farbe und diesmal sogar mit Musik. Unter der Morgendusche, mit kalter Brause.

Das war für die StammleserInnen. Es gibt ja ein paar, immerhin 200-300 pro Tag lesen den Kram hier. Danke sehr. Vielen Dank. Immer wieder eine Freude einen Kommentar zu bekommen, es sind ja nicht viele, aber gut zu wissen das tatsächlich jemand mitliest.

Inzwischen habe ich ein kleines Ziel mit diesem Blog erreicht. Bei unfassbar vielen Google-Fragen die Hamburg oder Berlin enthalten landen die Leute im Blog. Spitzensache, genauso hatte ich mir das gedacht. Geld verdiene ich mit dem Blog so gut wie gar nicht, gerade mal die Serverkosten kann ich davon bezahlen, wenn überhaupt.
Es gibt, im Vergleich zu Anderen, sehr wenige Kommentare im Blog, warum auch immer.
Es sind heute genau 360 Kommentare bei 404 Artikeln. Wie gesagt, sehr wenig, aber was solls.

Seit einer Woche arbeite ich in meiner sehr knappen Freizeit an einem Redesign. Soviel kann ich schonmal verraten: Es wird schick. Sehr schick. Keine Kosten und Mühen werden gescheut und zusammen mit Madame wird da gebastelt. Mit jeder Menge Gimmicks, unter Anderem ein eigenes Plugin um endlich einmal die vergebenen Punkte zu zählen. Bislang kann ich nur den Artikel-Gewinner sehen, da führt Berlin mit 72:67 Artikeln. Aber es fehlen die Punkte. Bin mal gespannt auf das Ergebniss, bislang war ich schlicht zu faul die Punkte einzeln auszurechnen. Dazu dann noch dicke, neue Buttons, jede Menge Teaseralarm und eine total neue Sache gibt es dann auch noch.

Bis dahin muss ich noch viel nachdenken, das kann ich am besten in einer Kneipe und dorthin werde ich jetzt auch verschwinden.

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.