Wunschzettel 2015 – Surprise Surprise – Teil 3

Auf drölfzighundertfachen Wunsch kommt jetzt der jährliche Wunschzettel.

Heute eine Liste mit Dingen, die eher nicht auf einem Wunschzettel landen.

image

Jeweils eine Auswahl feinster Dinge, die man jemandem wie mir schenken kann. Falls Sie Ideen für einen Mann um die 40 suchen, vielleicht ist da ja etwas für Sie dabei.

Korb

Unser Wäschesystem für die vierhundert Maschinen Wäsche in der Familie hat Optimierungspotenzial. Erster Versuch: ein Drei-Korb System. Keine Ahnung, ob das was bringt, aber immerhin kann man die Dinger einfach zur Waschmaschine schleppen und dann alles wieder zusammen, in eine Maschine kippen und gemeinsam waschen.

Wäsche

Ich bin 1,90 Meter groß und alle, wirklich ALLE Haushaltsgegenstände bei uns sind für kleinere Menschen konzipiert. Darum so etwas. Sieht rasend bescheuert aus, macht aber total Sinn, wenn man im Garten Wäsche aufhängt.

Messerhalter

Das wollte ich schon immer mal haben und ich freue mich sehr auf die Frage und Klärung, wo ich das denn an die Wand schrauben darf. Das wird toll. Wahrscheinlich sind bis Klärung dieser Frage die Kinder dann so groß, dass Messer offen in der Küche an der Wand hängen können. Dieser Wunsch entspringt einer langfristigen Planung für 2018, denn Diskussionen bezüglich Dinge an die Wand schrauben können sich ziehen.

Knete

Ich habe keine Ahnung, ob das taugt, aber es sieht lustig aus.

Knete

Dito. Mit so einer Knete machen meine Telefonkonferenzen noch viel mehr Spaß.

Sand

Werbung

Nochmal Telefonkonferenz.
Manchmal bekomme ich im Job Kopfschmerzen angesichts diverser Dinge und da wünsche ich mir etwas, um den Kopf, die Logik, die Vernunft, das Brüllen, die kreischende Unlogik und alle anderen Schmerzen doch bitte in Schach zu halten. Das hier ist ein so tolles Spielzeug, neulich im Laden getestet und für gut befunden. Das kommt in mein Büro.

Uhr

Eine preiswerte, aber Wasserdichte Uhr. Für den Strand, Urlaub, whatever.

Koffer

Ein Rollkoffer. Sowas fehlt aktuell.

Handy

Ein neues Android. Das Moto G von 2015. Das ist groß, hat alles, reicht völlig aus und es gibt eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass dafür auch Updates erscheinen.

Schleifen

Ein Exzenderschleifer. Der fehlt im Haus. Es gibt so viel Holz, das geschliffen werden will.

Kabeltrommel

Die hatten wir mal, aber leider gab es einen Unfall (Heckenschere, ZACK, Kabel durchtrennt) und seitdem fehlt sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.