Wahnsinn. Dualcore Android-Smartphone mit 1 GB RAM kaufen

Zusammenfassung: Ein neues Android-Handy muss her. Es ist unfassbar kompliziert und ich bin total genervt.

iPhone und Motorola Milestone/Droid im Saal 2 auf der Schanze

Foto: iPhone und Motorola Milestone/Droid im Saal 2 auf der Schanze

Ich benutze seit Jahren mein geliebtes Motorola Milestone, aber ach, das ist inzwischen viel zu langsam für ALLES, was ein Handy heutzutage können muss. Tolles Handy, mit Tastatur, aber leider völlig überfordert mit aktuellem Internet, Apps und Spielen.

Aus guten Gründen will ich nicht noch einmal 500€-600€ für einen mobilen Internetanschluss mit Telefonie ausgeben. Das Milestone war damals verdammt teuer, nochmal mache ich das nicht. Ein ’normales‘ Handy soll her.
Normal bedeutet hier: „Ein Mittelklasse-Handy“ mit halbwegs aktueller Technik. Maximal 250€ will ich dafür ausgeben (es gibt noch Luft nach oben, wenn es sich lohnt).

„Mittelklasse-Technik“ meint im August 2012: Dualcore und 1GB RAM, alles andere ist eigentlich egal, da alle anderen Kenndaten der Handys unfassbar fragmentiert sind. Zahlreiche Display-Varianten, mit oder ohne Bluetooth 3.0, Speicherkarte, NFC, HDMI, und was weiß ich noch alles, ist mir aber egal.

Das einzige, was zählt, ist eine Dualcore-CPU und 1GB RAM, dann hält das Handy eine Weile und wir haben Jahrelang Spass miteinander.

Und wisst ihr was? Die Welt macht es mir unglaublich schwer, diese 250€ zu investieren. Was für ein Nerv, es geht mir auf den Sack.

Nachdem ich mich ca 300 Stunden lang durch Fachidioten-Meinungen in Foren gelesen-, sämtlich Testberichte und Amazon-Reviews überflogen- und in diversen Läden war, um mir die Handy anzusehen ist mein vorläufiges Fazit:
Ich kotze im Strahl – Die ganze Handy-Scheisse im Netz ist flächendeckend kaputt.

Ganz großer Nerv Nr. 1:
Es gibt in Europa kein gescheites Androidhandy mit ausklappbarer Tastatur. In USA sieht das völlig anders aus, aber hier? Nerv. Ich verstehe nicht, warum. Ich würde das Milesone/DROID 4 sofort kaufen, aber sub-intelligente Businesskasper sind der Meinung, dass es für das Gerät in Europa keinen Markt gibt.

Nerv Nr. 2:
Die ganz große Spassbremsen für Internet-Experten sind die Reviews auf Amazon.
Erinnerung: Ich suche Dualcore, 1GB RAM. Das sind mit die wichtigsten technischen Eckdaten in einem Computer (nix anderes sind aktuelle Handys).
Aber diese Information gibt es bei keiner fucking einzigen Detailbeschreibung auf Amazon. Ich muss die Reviews quer lesen, um zu erfahren, wieviel Speicher im Handy steckt.

Die Reviews sind ein gigantischer Fake. Da schreiben angeblich 16 jährige Teens 17km lange und unglaublich detaillierte Testberichte auf dem Niveau der connect. Völliger Fake. Bei allen aktuellen Handys gibt es in den Reviews eine frappierende Ähnlichkeit in der Struktur des Textes. Die Tonalität der Top-Reviews ähnelt sich stark und hinterlässt bei mir mehr als einen komischen Nachgeschmack. Da sind Review- & Meinungs-Profis am Werk und es nervt wie Fusspilz.

Nerv Nr. 3:
Spassbremse Einzelhandel/Laden.
In allen besuchten Läden (Saturn, Mediamarkt, Medimaxx, Handyklitschen am Wegesrand) gibt es meistens weder eine sinnvolle Beratung, noch eine mehr als armseelige Auswahl an Handys. Kein einziger Laden hat auf den Produktdetails die Info, ob dualcore/1GB Ram. Nerv.
Auch Nerv: Ich habe mir inzwischen drei Modelle ausgesucht, die in Frage kommen, aber es gibt sie nicht in den Läden. Ich will Geld ausgeben, aber scheinbar ist ein normales Mittelklassehandy eine Art Luxus-Importgut. Nervt. Kostet unfassbar viel Zeit und geht mir auf den Zeiger. Ich will die Geräte anfassen. Testen. Ich kaufe auch im Laden, aber die Läden wollen mich nicht als Kunde.
(Liegt auch an der IFA, wie ein Mitarbeiter erzählte. Es wird kaum noch nachgefüllt, sie hatten Inventur, etc. Nerv)

Lichtblick Nr. 1:
Foren.
Glücklicherweise gibt es die zahlreichen Android-Foren. Die sind, zumindest in Sachen Android, so ziemlich die einzige halbwegs brauchbare Hilfe, um einen Überblick über den desaströs kaputten Android-Markt zu bekommen.
-Welche Handys haben ein gutes Preis-Leistungsverhältniss?
-Welcher Hersteller versorgt welche Modelle mit Updates (allein mit dieser Frage kann man ganze Bibliotheken füllen. Warum ist das so kaputt?)
-Welche Modelle lassen sich, falls es keine Updates gibt, rooten und mit mods versehen?
-Welche Erfahrungen gibt es mit den jeweiligen Handys?
Und, ganz wichtig, gibt es so nur in den Foren:
-Was sind die Probleme mit den Geräten?

Erstaunlicherweise haben mehr oder weniger ALLE Handys so ihre Fehler. Irre Sache, ich als Laie denke, dass kann doch alles nicht so schwer sein, es gibt Handys ja nicht erst seit gestern, sondern SEIT JAHRZEHNTEN, und trotzdem gibt es Geräte, die Probleme mit Telefonieren haben. Kann man sich gar nicht ausdenken sowas.

Inzwischen habe ich mich im Zirkelbezug zu Tode recherchiert habe ich drei Modelle in die nähere Auswahl genommen.

LG Prada 3.0
Angeblich mit das beste Preis-Leistungs Verhältniss. Großes Gerät, von den dreien mit Abstand am schnellsten. Dafür steht dick PRADA auf dem Gerät. Leider noch nie in echt gesehen, das Gerät finde ich in keinem Laden.

Sony Ericsson Xperia P
Getreu dem Motto: „Kauf nie das teuerste/beste, sondern nimm Nr. 2, damit fährst du immer besser“ fällt die Wahl bei Sony auf das Xperia P. Das kann alles, hat aktuelle Technik, wird mit Updates versorgt, ist aber leider noch einen Tick zu teuer und hat angeblich einen GrünGelb-Bug im Display, der aber kein Bug ist. Da es dieses Gerät ebenfalls in keinem Laden gibt, weiß ich nicht, worüber die da Kilometerlang diskutieren in den Foren

Samsung Galaxy ACE 2
Hier passt der Preis, das Gerät gibt es für um 200€. Kleines Handy, leider nur 768MB RAM, aber besser als nix. Bislang mein Favorit, da tatsächlich preiswert, in echt gesehen, leicht, passt alles.

Erweiterte Auswahl
Es gibt noch das Galaxy NEXUS, HTC V und das Huawei P in der erweiterten Liste, aber irgendwie werde ich nicht warm mit denen. Das HTC V ist sehr preisewert, ebenfalls bei etwas über 200€, aber die Foren sind trotzdem nicht glücklich damit. Im Laden sieht das Gerät allerdings ganz schick aus.
Das Huawei P ist noch ein wenig zu teuer mit aktuell um 300€, hat aber mit deutlichem Abstand die meiste Technik im Gerät.
Das Galaxy NEXUS ist leider zu teuer, auch gebraucht, sonst wäre es weiterhin ganz klar das beste Android-Handy im Mittelklassebereich.

Es ist kompliziert.

Witzigerweise ist das einzige Handy, dass mich wirklich überzeugt hat, das Nokia Lumia 800, bzw. Lumia 900.

Da ruckelt nix, alles wuppt, fluppt und macht was es soll. Aber es gibt kein Windows Phone 8 für die Geräte, was doof ist, da Windows 8 sehr bald erscheint. Eine suboptimale Sache von Microsoft. Die Handys sind aber echt ein Knaller, kann ich absolut und uneingeschränkt empfehlen.

Zutiefst beeindruckt hat mich allerdings ein völlig anderes Gerät.

Das Nokia 808 PureView.

Das ist krass. Ganz, ganz krasse Technik in einem so kleinen Gerät. In dem Handy steckt eine 41 Megapixel Kamera. Oder waren es 48 oder 31 Megapixel? Egal. Das Handy macht unfassbar tolle Fotos. Das muss man sich ansehen, das ist wirklich unglaublich. Kann man auch nicht erklären, muss man ausprobieren. Wer Kinder hat oder aus anderen Gründen oft und viel Fotos unterwegs macht, wird sich einen Keks freuen über das PureView-Ding. Das ist echt krasse Technik, hatte ich das bereits erwähnt?
Vowe hat Recht siehe It’s only a beginning, die Nokia PureView Technik ändert vieles, das ist eine neue Gerätegattung, schaut euch mal dieses Video an. (er hat es anders beschrieben, Link kommt, ich tippe das hier in der UBahn)

Mein Wunsch:
Ein Nokia PureView mit WindowsPhone 8 für max. 300 Euro. Das kaufe ich sofort.

Bis dahin wühle ich mich weiter durch Foren, gehe in Läden und beobachte eBay-Kleinanzeigen und Amazon Marketplace nach Geräten meiner Wahl.

Ps. Der einzige Vorteil des iPhones ist, dass es all die hier genannten Probleme mit dem iPhone eben nicht gibt. Ein Modell, kaufen, funktioniert. Schade, dass es das bei Android im Mittelklassebereich nicht gibt.

[amazon_carousel widget_type=“SearchAndAdd“ width=“600″ height=“200″ title=““ market_place=“DE“ shuffle_products=“False“ show_border=“False“ keywords=“handy android “ browse_node=““ search_index=“All“ /]

6 comments

  1. Thorsten says:

    Da ich ja nicht auf Custom UI stehe, kommen für mich nur Nexus und Nexus S in Frage. Mit letzt genanntem hatte ich bisher gar keine Probleme (Android 4.0.4!).

    Oder ein älteres Modell mit Cyanogenmod, wenn du an dem Smartphone basteln willst…

  2. Max Winde says:

    Ein Windows 8 Telefon? Ein Telefon mit einem Betriebssystem, das noch nicht mal richtig angekündigt ist? Ist es nicht etwas voreilig zu sagen „das kauf ich sofort“ nach der Pleite, die Windows mit Windows Phone 7 abgeliefert hat?

  3. Arthur says:

    Na, na!

    Du denkst schon richtig. Diese ganze Internetsache geht mir auch schon auf den Sack. Immer wieder treten komische Freaks auf, die nur teure Handys anbieten.
    Nun habe ich mir das Panasonic Eluga und bin damit sehr zufrieden.

  4. Johann says:

    Das Problem habe ich derzeit auch. Ich versteh überhaupt nicht was so schwer ist, CPU, RAM und Speicher aufzuführen, Sogar bei Herstellerseiten muss man meistens ewig suchen um den RAM zu finden. Unverständlich, ich glaube fast die schämen sich weil sie so wenig Speicher einbauen. 1 GB würde eigentlich nicht viel mehr kosten als 512 MB, drum versteh ich eigentlich gar nicht wieso die immer noch 512 einbauen obwohl das ansich zu wenig für Android 4 ist, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.