Wahlstift Hamburg vs. Berlin Teil 3 – vorerst letzter Teil

Das Thema Wahlstift hat sich wohl erledigt.

Wie man im Hamburger Abendblatt lesen kann, wird doch per Hand ausgezählt.
Auch der NDR erzählt so etwas: Einsatz des digitalen Wahlstifts endgültig gekippt.
So richtig 100% ist das noch nicht, am Freitag wollen die Ahnungslosen sich noch einmal beraten. Mal sehen, was dabei rauskommt.
Ich hoffe ja, dass es das jetzt war in Sachen Wahlstift.

Warum es diesen Stift geben sollte Was war überhaupt der Auslöser für die Einführung des Wahlstifts? Das kann man da lesen: weinschenker.name – Warum eigentlich ein Wahlstift?

via: Rivva, magerfettstufe, netzpolitik, The Lunatic Fringe, Heise und allen Anderen, die ich vergessen habe.

Da bekommt hamburg jetzt doch mal einen Punkt in Sachen Wahlstift.
Wenn der tatsächlich wieder in der Mülltone verschwindet, in die er gehört, dann steht es unentschieden zwischen Hamburg und Berlin.
Beide wählen ohne digital-Stift-Gedöns, daher, Wahlstift Hamburg vs. Berlin 10:10

5 comments

  1. Jan says:

    Du schreibst:

    Warum es diesen Stift geben sollte, kann man da lesen: weinschenker.name – Warum eigentlich ein Wahlstift?

    Wenn das so bei Dir angekommen ist, dann habe ich sträflich versagt.

    Ich wollte eigentlich erklären, warum es den Stift nicht geben sollte …

  2. Dumm nur, dass auf Steuerkosten schon sämtliche Stifte und dazugehörige IT-Infrastruktur angeschafft wurde, die natürlich nicht wieder zurück gegeben werden kann. Aber aufs liebe Geld achten ist ja auch irgendwie schnöde… ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.