Urlaubstagebuch. Tag 13. Donnerstag

Der Tag zwischen den Urlauben.

Nach dem Besuch bei Oma und Opa und vor dem Kurzurlaub auf Helgoland.
Ich erwartete Übernachtungsbesuch für den Inselbesuch. Ich hatte große Pläne, wollte aufräumen, alles hübsch machen und die Klamotten waschen. Mal den Schrank sortieren. Das Bücherregal, dass immer noch desaströs unordentlich ist, aufhübschen.

Mit der Entschuldigung, dass ich Urlaub habe, dann doch nur Playstation gespielt. Und es war super. Awesome. Wunderbar. Entspannung pur. Nachmittags eine Bettdecke bei Kind und Mutter geholt. Die beiden ein Stück auf dem Weg zum Kinderturnen begleitet.
Gewunken. Geseufzt.

Am Abend Besuch. Ich bekam viele Geschenke (Ihr habt euch tolle Geschenkideen einfallen lassen. Vielen Dank, aber das wäre wirklich nicht nötig gewesen). Lecker gegessen bei den SINGIN TAPAS, direkt an der U-Bahn Wandsbek-Gartenstadt. Kann ich empfehlen.

Zeitig ins Bett, am nächsten Morgen sollte es früh los gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.