Tägliches Twitterdings

Ich mache es jetzt auch.

Da ich mir so wieso einen Horst auf Twitter schreibe, fehlt mir manchmal die zeit für mein liebes Blog.

Darum trigger ich einfach die Tweets (Idiotensprech für Auf-Twitter-geschriebener-Stuss-Nachricht) ins Blog.

Liest sich komisch, hat auch keinen zeitlichen Zusammenhang, aber was soll’s.

In der regel twitter im jeden Morgen ein paar lesenswerte Link. Jetzt kann ich die auch wiederfinden, dass ist einer der Hauptgründe dafür.

Wem das nicht gefällt, kann das B35-Z18 Beschwerde-Formular ausfüllen und sich an die Wand nageln.

2 comments

  1. bosch says:

    Ganz toll, besten nun auch noch einen automatisierten Tweet einführen, der mitteilt, dass Du gerade etwas gebloggt hast: nämlich Deine gestrigen Tweets.

    Es gibt übrgigens ein paar Leute, die das so machen …

  2. Hendrik says:

    Aaah, bitte nicht! Die Einträge werden im Reader doch eh übersprungen. Von mir und anderen, die dir auch auf Twitter followen, sowieso; aber werden sie von den anderen denn gelesen? Wenn ja, wieso followen sie dir nicht einfach auf Twitter?

    Twitter und Blog sind so zwei unterschiedliche Medien, ich denke, man sollte da den Lesern die Entscheidung überlassen, welches von beiden — wenn nicht gar beide — sie abonnieren.

    Meine 2 Eurocents…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.