Swedish Chef aus den Muppets – Hamburg vs. Berlin

Im Internet eine völlig unwichtige, aber faszinierende Kleinigkeit zu Hamburg, Berlin und den geliebten Muppets gelernt.

Ihr kennt sicherlich alle den schwedischen Chefkoch, oder? Der swedish Chef, der in der deutschen Muppetversion ein dänischer Chefkoch ist. Der mit dem „Børk! Børk! Børk!“ am Ende seines Liedes. Genau den meine ich.

Hamburg spielt eine entscheidende Rolle in der Entwicklung dieser Figur.

Im November 1961 war Jim Henson im Rahmen einer US Food Fair 1961 in Hamburg (eine Art Messe für Essen). Auf dieser Show wurden verschiedenen Sketche aufgeführt. Einer der Sketche handelt von Omar, von Sam and Friends. Dieser Omar bereitet einen komplizierten Salat zu und redet währenddessen jede Menge Denglisch (man benötigte sogar einen Feuerlöscher am Ende der Show).

Wenn ihr jetzt einen Blick auf den Text werft, wird sofort klar, dass das der Ursprung von Swedish Chef ist. Den kann ich nicht hier einbauen, nur verlinken.

Da stehen Sachen wie „der Salat virt flammand Tzerviert„.

Alle Bestandteile des Chefkoch sind hier bereits vorhanden. Intro-Trällerlied, eine merkwürdige Sprache, ein Koch, ein einfaches Essen und eine Panne am Ende.

Chefkoch sprach Anfangs Deutsch anstelle von Schwedisch.
Warum aus dem kaputten Deutsch irgendwann Schwedisch wurde, ist nicht überliefert.

Danke Hamburg. Hat funktioniert. Ein Jahr später gab es das alles noch einmal und ratet mal wo? Genau! In Berlin, wieder für eine USIA Show.

Die Idee des Koch wurde weiter entwickelt zum heute bekannten Swedish Chef.

Danke Hamburg und Berlin. Faszinierend, dass ihr selbst bei dieser Sache mitgemacht habt. Punkte für alle.

Swedish Chef aus den Muppets – Hamburg vs. Berlin Børk! Børk! Børk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.