Stulle Freitagscontent: Mogulusvideo mit Procaster

Heute, 17. April 2009, ist ein schwarzer Tag für das deutsche Internet. Dank diverser E-Mail Ausdrucker und Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen haben wir jetzt zensiertes Internet wie in China. Dazu schreiben:


Da hat sich Mogulus etwas tolles ausgedacht.

Mit ihrem neuen Procaster-Tool kann ich sofort, ohne Umwege, ein Live-Video in dieses Internet senden.

Mit Mogulus geht das schon länger, das war und ist aber immer etwas frickelig. Nicht mit Procaster, der hat im Prinzip nur einen dicken, roten Knopf und wenn ich darauf klicke, sende ich.
Sofort. Wahlweise sogar in HD-Qualität. Muss man sich mal vorstellen. HD-Videos erstellen schaffen noch nicht mal die meisten Fernsehstationen, ich kann das jetzt einfach so machen. Das ist tolle Technik.

Ich mag am Procaster besonders die „Screen“ Variante. Es kommt oft vor, dass ich irgendwem am Telefon irgend etwas bezüglich Computer erklären muss. Mit dem Procaster kann ich meine Erklärung einfach als Film machen, ins Netz stellen und mir so das übliche „welchen Button soll ich jetzt klicken“ Desaster ersparen.

Wunderbar. Das hat Potential. Auch wenn im mogulus.com – pop64 Kanal aktuell nur Stuss läuft (Katzenvideos, was sonst), werde ich das früher oder später nutzen.

Großartige Technik die unglaubliche Möglichkeiten für Video bietet. Kinnings, macht mal was damit.

via: Mogulus-Blog – PROCASTER from Mogulus Raises the Bar in Live Online Video Streaming Industry und Blogpiloten – Procaster: Mogulus meets Desktop-Application

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.