Eine Flasche SSL bitte. Schalimmschalümm.

Cooles Ding.

Nach geschmeidigen ZWÖLF Jahren kann ich mein Blog endlich verschlüsselt anbieten.

IMG_0163
Gut Ding braucht manchmal eben 12 Jahre

Mein Web-Horst All-Inkl hat dieses Let’s Encrypt eingebaut und mit nur einem (naja, waren ein paar mehr) Klick ist die ganze Kiste hier auf httpS umgestellt.

Das ist so langweilig wie den Müll rausbringen, ich weiß. Aber es ist sicher, also ist es wieder toll.

Falls sie sich gerade nicht die Fußnägel schneiden und etwas Zeit haben und das auch machen wollen, dann los:

  1. WordPress: Websites auf all-inkl.com mit kostenlosen SSL-Zertifikaten ausstatten
    1. Da steht, wie der erste Teil geht.
  2. Dann: WordPress auf https umstellen (SSL-Verschlüsselung) mit ein paar Infow, was dann erstmal alles kaputt ist und wie man es wieder repariert (für Laien: Ja, es wird alles kaputt gehen. Richtig richtig viele Fehler, alles am Arsch und ich kann verstehen, wenn es laien überfordert)
    1. Aber das ist nur kurz, keine Angst, UND SIE HABEN JA EIN BACKUP, ODER?
  3. Mit diesem mir bis eben unbekannten Skript alles wieder reparieren. Tolles Ding, dass macht Laune. Database Search and Replace Script in PHP

Fertig.

Schampus, Sekt, Lachs, Kaviar aufs Haus. Jetzt kann man nicht mehr ganz so leicht mitlesen, wenn sie hier schlimme Wörter wie KAKAdu lesen. Ab sofort ist alles total sicher und sie können mit einem guten Gefühl schlafen gehen.

Ich habe das eben in 10 Minuten umgestellt, das ging wirklich schmerzfrei. Wenn man weiß, was man macht, ist das tatsächlich erstaunlich einfach.

Hätte ich auch schon früher machen können, aber ach, irgendwas ist ja immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.