spring, cute und überhaupt, jetzt gehts los, wie jedes Jahr, Frühling – Hamburg vs. Berlin

So niedlich, alles toll, überall quillt der Saft raus, alles spriest, poppt, knirscht, rammelt, vögelt, es wird warm, die Röcke werden kürzer, morgens ist es zu kalt für ein T-Shirt, Mittags verbrennt man sich die Birne, alles super, die Sonne lacht, endlich gehts los, zumindest für vier Tage.

Es roch schon nach Grill, ganz so wie es sein soll.

Wenn in vier Tagen das Wetter wieder schlechter wird, besuchen sie dann bitte:

3,903 photos matching spring and cute. bei Flickr, dann gehts wieder.

(file under: ist das alles schön, herrlich, niedlich, cute, so toll, ich mache mir langsam Sorgen, zuviel Niedliche Tierbilder gesehen heute)

9 comments

  1. Eva says:

    Ist das nicht niedlich? Können sich die Leser dieses blogs vorstellen, dass man so ein niedliches Geschöpf einem kleinen, 7 Jahre alten Mädchen wegfuttert? Ja, Sie haben richtig gehört. Meine Verwandtschaft hat mein Haustier gefressen. Ist das nicht barbarisch? Ich find’s immernoch gemein, auch wenn alle anderen Dietrichs darüber lachen oder lieber nicht darüber reden wollen. Mein Schnucki. Mein lieber kleiner Schnucki. :-(

  2. Sonja says:

    Viel besser find ich die Geschichte mit dem toten Schnucki Nr 26, oder so, der während des Urlaubs gestorben ist und einfach ausgetauscht wurde.
    Deine damalige Begrüßung von Schnucki war „Schnuckiiiii, du hast ja ein ganz anderes Fell bekommen.“
    Sven und ich durften nichts sagen, dabei hätten wir so gerne gelacht und was verraten, dass du gerade Schnucki Nr 27 begrüßt.
    Haustiergeschichtensind einfach immer wieder schön….

  3. sven says:

    Eigentlich ist es nicht lustig.

    Ich habe ein schlechtes Gewissen.

    Es tut mir Leid, ich war noch jung und wir hatten Hunger, was sollte ich machen?

  4. Eva says:

    Es ist nicht nur nicht lustig, sondern barbarisch, brutal, ekelhaft, unmenschlich, widerlich, furchtbar grausam und gemein. ’n so.

  5. Sonja says:

    na immerhin ist es lustig. Lange zeit durfte das nicht lustig sein.
    So sind wir halt. Welches Blut fliesst denn durch deine Adern?

  6. Eva says:

    glitzerndes, rosanes Feenblut. In meiner Feenwelt würde ich meiner kleinen Feenenkelin/- tochter/ -nichte niemals ihr kleines Feenhäschen wegfuttern. Undenkbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.