Sessionplanung im Zug zur ITB Berlin, Mittwoch, 9.3.2011

Running Gag der Bahn. Der Zug fährt in einer Minute, aber heute von Gleis 6. Frühsport.

Im Zug von Hamburg nach Berlin. Mit Seufzen den Menschen bei der Suche nach einem Sitzplatz zugesehen. Den Glauben und die Hoffnung an die Menschheit trotz erheblicher Zweifel nicht verloren. Faszinierend, dass wir im Weltall umher fliegen, Mensch an sich es aber nicht schafft, den richtigen Wagen und die richtige Sitznummer zu finden. 

Anschliessend Begrüssungskonzert von Handy- Laptop Startupounds, Tastentöne, Zipper. Vereinzeltes Fluchen angesichts vergessener Ladegeräte. Kein Sitzplatznachbar. Ich packe mein HTML5 Buch aus, vorab schau ich mir noch den ausgedruckten Sessionplan von #phocuwright (Spotlight on Technology and Innovation)  und dem anderen Dings, dem ITB Future Day an.

Phocuswright ist so eine Art Rivva gegen Geld für die Reisebranche. Die Erklärung ist eigentlich auch falsch, aber ich habe die auch nie ganz verstanden und irgendwie stört mich, dass vieles bei phocuswright im closed-garden liegt.

In Halle 7.3 und 7.1 kann man mich treffen. Ich bin der mit Nerd-Brille, Handy und einem grossen Moleskine.

Jetzt aber zu den Sessions.

7.3, 10:30-10:50
Eröffnungrede
Das S auf meiner Tatatur klemmt. Uper sache.
Es pricht Philip C. Wolf, CEO PhocusWright 

7.3, 10:50-12:05
Townhall (eine Diskussion? Mir sagt der Begriff Townhall in diesem zusammenhang nix), dann Pause, danach Five Minutes of Fame Elevator Pitch mit Lixto
Zum warm werden, umschauen, wer ist alles da, ach, guck mal, Kaffee trinken, versuchen jemanden zum Unterhalten zu finden, noch einen Kaffee trinken, auf Twitter, Facebook, Foursquare  etc. einchecken und abchecken wer noch um in der Ecke ist. Begrüssen, reden, ankommen.

7.1, 12:10-12:30
Kommunikations- und Buchungsverhalten in Zeiten von Social Media
… Kaufverhalten hat sich geändert … Kundenkommunikation optimal gestalten. …
Sperriger Titel. Ich gehe nur dahin, weil es Christine Petersen von TripAdvisor im Interview ist. Tripadvisor ist ganz vorne, dass muss man sich anhören.

7.1, 12:30-12:50
Technologicher Wandel
Die innovationsgeschwindigkeit. .. stellt auch die Reiseindutrie vor GEWALTIGE Herausforderungen. … Wie wird ich das Verhalten von Kunden verändern …
Sinnvoller Titel und es spricht Dr. Bernd Fauser, Head of Global Travel Top Account von Google.
Das könnte spannend werden, wobei Dr. Fauser sicherlich keine Neuigkeiten zum ITA Kauf in den Staaten beisteuern darf.

Ich freue mich sehr auf alles bzgl. Reise von Google. Das wird die Branche nach vorne bringen (alle kopieren dann sofort das Dings von Google, das ist quasi so eine Art Open-Source)

7.3, 12:20-12:45
Sozial, Lokal, Mobil: Die Perspektive des Reisenden
In Europa beeinflussen kulturelle Unterschiede die Entscheidungsfindung beim Reisen (dieser Satz ist bemerkenswert für einen Amerikaner. Da hat jemand etwas verstanden) … für Marktforschungsstudien … Reisende in DE, FR, GB. .. Reisetechnologien annehmen
Markstudien und Powerpointslides mit bunten Grafiken darauf sind die Spezialität von Phocuswright. Das lasse ich mir nicht entgehen und ich bin gespannt auf Carroll Rheem von PhocusWright

Für meine Eltern: Reise funktioniert in Europa total anders als in USA. Regelmässig scheitern gigantische Projekte und Budgets an Details wie der Tatsache, dass man in Deutschland einfach so in eine Zug einsteigen kann, sich im Zug ein Ticket kauft! und sich auch noch einfach einen Sitzplatz sucht!!, ggf. sogar einfach stehen bleibt!!!. Wenn ihr wüsstet, welche Konfusion diese drei Kleinigkeiten verursachen. ….

Dazu kommt jetzt auch noch dieser ganze neumodische Kram aus dem Internet. Das kann spannend werden.

12:45-13:55
Mittag. Eine kleine Platzrunde drehen, mal zum Mongoleistand gehen, ich wollte immer schon mal in die Mongolei.

7.3, 13:55-14:00
Five Minutes of Fame
Mit Aaron M. Gowell von SilverRail Technologies

7.3, 14:30-15:00
Roundtable: Bloggen, Twitter und Pingen fürs Geschäft
Yeah. Meins. Was mache ich hier denn gerade?
Twitter, LinkedIn, Facebook, Android, iPad, Kindle, AppleTV, Google TV, XBOX360 ….
Hohe Buzzwortdichte. Mit Karin Schmollgruber, die kenne ich sogar. Dazu noch Bruce Rosard von PhocusWright, Kevin May von Talking Travel Tech, Martin Schobert von Tourismusdesign und Siew Hoon Yeoh von Web in Travel.

Das lasse ich auf mich zukommen. Heutzutage wird ja nicht mehr so viel gebloggt. Leider. Ob es heute zur ITB überhaupt mehr als 20 Blogposts gebe wird? Ich glaube es nicht

7.3, 15:10-15:15
Five Minutes of Fame
Mit Greg Marsh von onefinestay

7.3, 15:45-16:15
Roundtable: Austausch ist die neue Suche
Mobile Web. … zusammenarbeit. … weisheit der Freunde
Ja, schaue ich mir an. Schöner Titel, kommt ‚meinem‘ Internet sehr nahe.

7.3, 16:25-16:30
Five Minutes of Fame
Mit Michel Cassius von Gekko.com

7.3, 16:30-17
PhocusWright Zusammenfassung des Tages.

Danach brauche ich dann ganz dringend eine Absacker um die Buzzwords aus dem Kopf zu bekommen und wieder Mensch zu werden.

Nächster Halt in wenigen Minuten: Berlin Spandau.

Sänk ju vor schuusing Deutsche Bahn tudei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.