S-Bahn Hamburg vs. Berlin

Die S-Bahn Berlin war, ist und bleibt kaputt.
Da passiert so viel, dass kann ein kleiner Blogger wie ich gar nicht abbilden. Permanente Verspätungen, kaputte Züge, zu wenige Mitarbeiter, miese Stimmung im Betrieb etc.
Wer versucht, sich da etwas anzulesen, sitzt nach 10 Minuten vor einer endlos lange Liste mit unternehmerischen Fehlentscheidungen. Soviel kann mal gar nicht lesen, wie die anderen über die S-Bahn Berlin schreiben.

Aber jetzt soll alles besser werden. Schreibt zumindest die Bahn.

Die Tochtergesellschaft wird zum 1. März aus dem Geschäftsfeld DB Stadtverkehr herausgelöst und ins Geschäftsfeld Regionalverkehr („DB Regio“) eingegliedert. … Im Zuge des Umbaus wandert auch die S-Bahn Hamburg in einen anderen Konzernbereich. Damit sollen bundesweit alle S-Bahnen unter einem Dach zusammengefasst und deren einheitliche Qualitäts- und Sicherheitsstandards auf die S-Bahn Berlin übertragen werden. Bislang noch sind die S-Bahnen Berlin und Hamburg zusammen mit 22 Busgesellschaften im Konzerngeschäftsfeld Stadtverkehr organisiert.

Quelle: sechs Milliarden „Presse“-Seiten, die eine Pressemitteilung der Bahn kopieren. Hier ist es zufällig Gravierende Managementfehler: Bahn kanzelt S-Bahn ab – n-tv.de

Wieder was gelernt. Die S-Bahn Hamburg und Berlin sind in einer Gesellschaft organisiert. Prima Sache.

Mit diesem Wissen fühle ich mich bei jeder Verspätung der S-Bahn in Hamburg (ja, auch das passiert massiv, oft und nervt wie Fusspilz) wie ein kleiner Berliner. Noch ist die S-Bahn in Hamburg nur zu spät, die in Berlin fährt teilweise gar nicht mehr.

Da geht also noch was in Hamburg.

Wenn jetzt beide S-Bahnen in einer Struktur aufgehen, in der sie aber eigentlich bereits jetzt zusammen sind, irgendwie aber trotzdem alles neu wird auf dem Papier, neue Strukturen, Vorgesetzte, und ganz viel neues „keine Ahnung wer das jetzt macht„, ist noch Raum für Angleichungen der Hamburger an die Berliner S-Bahn. Die Hanseaten können sich schon freuen wenn die Berliner Standards auf Hamburg übertragen werden.

S-Bahn Hamburg vs. Berlin, da die Bahn in Hamburg noch etwas häufiger als in Berlin fährt gehen die Punkte in die Hansestadt. 10:1

ps.: wenn mir meine Kollegen von ausserhalb Hamburgs erzählen, wie oft die S-Bahn in den Randgebieten nicht fährt oder stundenlang zu spät kommt, frage ich mich immer, ob die S-Bahn Hamburg nicht schon wie die S-Bahn Berlin ist und es nur noch niemand in die Presse gehoben hat.

One comment

  1. Frank says:

    Naja, man sollte aber nicht unterm Tisch kehren, daß die Hamburger S-Bahn lediglich aus drei Linien besteht. Die Berliner S-Bahn deckt schon wesentlich mehr Stadt ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.