Re:play mit Gaming im Internet

Ibrahim Mazari von turtle-entertainment, bzw. der esl, erzählte über Videospiele. Im allgemeinen, die Geschichte, was jetzt, heute, in Deutschland als Jugendkultur in Videogames passiert.

Das war sehr unterhaltsam, umfassend, schön aufbereitet und, als selbsternannter Videospielkultur-Expert kann ich das bestätigen, inhaltlich komplett richtig und gut.

Die hatten zur ceBit in der Spitze drei Millionen Zuschauer im Stream der Liveübertragung der Wettkämpfe.
Niemand und nichts auf der re:publica hat irgendetwas mit drei Millionen Usern im Stream. Das ist eine ganz andere Liga.

Ich mache dann bei Gelegenheit ein Interview über Videospiele Hamburg und Berlin. Er hat etwas zu erzählen. Kann der Spieleveteranen-Podcast ihn mal einladen? 

Re:play ist eine gute Sache bislang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.