Radio Hamburg vs Berlin

Das alte Lied. Radio in Hamburg ist immer noch nicht wirklich besser geworden, ich gewöhne mich aber daran. Es gibt unter diesen 18 verschiedenen NDR 1/Info/2/Kultur/Irgendwas diverse Sender die spielen morgens spitzenmässigen Schlager, sehr gut zum mitschreien unter der Dusche, dazu kann man auch Delta Radio nehmen, klingt zwar anders ist aber auch gut. (Wenn das der Sloganfuzzie wüsste).
Es geht aber um diverse Podcasts. Für alle mit DSL und so lohnt es sich mal wieder auf TwenFM zu schauen, da ändert sich zwar alle paar Tage die URL zum podcast aber die Musik ist immer noch gut. Dazu dann noch dieses komische Kanadische Indieding das ich heute gefunden habe, immer nur elektroschrammel ist ja auch blöd, das lohnt sich auf jeden Fall, passt zu Herbst.
Ausserdem hat FM4 neben dem Stream auch diverse podcasts im Angebot, das lohnt sich gleich doppelt da hier wieder ein Bogen nach Berlin geschlagen werden kann.

Bild geliehen von fm4.orf.at.
Die Herren Grissemann und Steermann gibt es jeden Tag als podcast, die kennt man ja auch von Radio Eins. Blöd nur das ausser Twen FM nichts aus Berlin kommt, noch blöder das ich, bis auf Betalounge, noch nichts aus Hamburg gefunden habe, ich sollte mal danach suchen.
Deshalb: Radio Hamburg vs Berlin Teil 18 komma irgendwas: 5:100