Passt das so in -Was soll das alles-

Ich habe die Was soll das alles? Seite neu getextet. Kann man die so lassen?

Oder eher nicht?
Brauche ich eine Vita? Soll ich da so richtig auf die Kacke hauen? Oder feiert man das heutzutage so ab, wie der @Luebue das auf seinem personal lifestream Dingenskirchen macht?

4 comments

  1. Ja Ja Ja says:

    Der Text ist gut, finde ich. Ist ausgewogen. Typisch Sven. Und das soll ja Sven sein, oder? Zwei Punkte fallen mir auf:

    „Das, was Sie gerade sehen, ist ein Weblog von Sven.“ Und gleich darunter sieht man den Sven, als sei er sein Weblog. Ist das besonders subtiler Humor oder…. ?

    Kleine Rechtschreibfehler:
    „die Wertung erfolgt nach tageslaune“ (muss großes T sein bei Tageslaune)
    „und schaffen noch nicht einmal ausreichend Kindergarten Plätze“ (Kindergartenplätze)
    „in einem großen, deutschen Geschäftsreiseunternehme“ (Geschäftsreiseunternehmen, da fehlt hinten das -n)

    Ansonsten alles gut. Also ick bin einverstanden.

  2. Hach.
    Schon mal:
    Ziemlich tolle Fotos.
    Auf dem einen siehst Du ja selbst fast aus wie eine Katze. Das andere von Dir mag ich ja noch lieber, wo Du so von der Seite her kuckst.
    Aber beide Bilder sind sehr: Du.
    Insofern: gut.

    Deinen Text finde ich eine Spur zu lang, wenn dieser Werbeblock auftauchen muss, (wir finden Dich auch so toll, aber es ist klar, da draußen googlen Leute und landen auf Deinem Blog, ohne zu wissen, wen sie da lesen) bitte etwas verlinken. So dahingepixelt liest sich das ein klein wenig behauptet.

    So. Und dann zu Flavors.me
    Unbedingt. Auch wenn nicht unbedingt so, wie das genannte Beispiel. Das, was Tumblr für Offliner, ist Flavors.me für Onliner. Ein 1a Hub zur Selbstdarstellung.
    Und die geht hier im Blog gerade ein klein wenig flöten.
    Kuck Dir mal ein paar Beispiele an, die sind wirklich grandios, gerade für so überall-dabei-Filous wie Dich.
    ganz reduziert z.B. hier: http://malcolmbastien.com/
    Ich glaube, zu flavors.me werde ich meine nächste Präsentation aufbauen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.