Nachtrag Hafengeburtstag, mit Feuerwehr

Wie auf jedem anderen Fest der Welt auch, gilt auf dem Hafengeburtstag in Hamburg: Die Feuerwehr lässt nichts anbrennen (ich werfe für den Spruch gleich € 5 ins Phrasenschwein).

Chilli und Würstchen sind bei der Feuerwehr gravierend preiswerter (€ 1,80 anstatt € 4) als an allen anderen Ständen auf dem Hafengeburtstag. Die Würste sind geschmacklich sogar ganz gut, man erkennt das daran, dass die grillenden Feuerwehrleute die ganzen Zeit (was, wenn man länger zuschaut fast witzig ist, ständig kaut jemand auf einer Wurst rum) die eigenen Würste essen und der Kenner weiß, dass essende Grillmeister gemeinhin als gutes Zeichen zu deuten sind.

Listen and learn: Feuerwehrleute grillen immer gut. Egal wo, wann und wie. Wenn vorhanden, erst zum Feuerwehrgrill gehen.

Man isst irgendwie auch für irgendeine gute Sache, eine neue Drehleiter, für die Jugendfeuerwehr oder so, irgendwas wird ja immer brennend (haha, noch einer) benötigt.

Das ist auch maximal Kindertauglich, weil A: Feuerwehrmänner, B: Würstchen, C: kann man mit der Drehleiter ganz hoch fahren, D: Feuerwehrmänner die Würstchen grillen.

Falls sie als Familie/Mutter/Vater mit Kind am Wochenende zum Hafengeburtstag wollen (Google Suche: essen und trinken mit Kind am Wochenende auf Hafengeburtstag) besuchen sie die Feuerwehr.
Die steht in einem roten (Überraschung) Zelt Nähe Baumwall, über die Brücke Richtung Elbphilharmonie.

Florian Hamburg-Berlin Ende.

Hamburg

Foto: Hamburg Besuch bei der Feuerwehr by Thomas_Mauer with Some rights reserved

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.