Lach- und Sachgeschichten vorlesen.

Eine dieser völlig unerwarteten Nebenwirkungen unseres Immobilienkauf ist das da:

image

Ein Baumarkt-Katalog.

Kind 1 brachte den gestern aus dem Baumarkt mit und war sichtlich begeistert, dass er jetzt einen Katalog mit Werkzeug besitzt.

Ich lächelte, freute mich und machte mit dem üblichen Kinder-Bettfertig-machen weiter.

Spannend wurde es, als er als Gute Nacht Geschichte unbedingt aus den Baumarkt-Katalog vorgelesen bekommen wollte.

Seien wir ehrlich, ein Katalog ist zum vorlesen noch schlimmer als aus Comics vorlesen.
Mitlesende Eltern verstehen das.

Aber man wächst mit seinen Aufgaben und nun habe ich also zum ersten Mal aus einem Baumarkt-Katalog vorgelesen. Der Witz an diesem Katalog ist, dass ich zu fast jedem Teil eine Geschichte erzählen kann.

Da wirkt sich mein Lebenslauf ausnahmsweise positiv aus.
Egal ob in der Familie oder im Stahlwerk, ich hatte mit fast allen Dingen aus dem Katalog bereits irgendwann einmal zu tun.

Selbstverständlich hatte ich nicht mit allen Dingen zu tun, denn heutzutage gibt es viele moderne Dinge, die anders aussehen als die älteren Dinge und auch völlig anders dingsen, meistens dingst es sich heutzutage ökologischer, leiser und sicherer, daß war damals anders.

Jetzt kennt Kind 1 also unter anderem die Geschichte vom Urgroßvater, der mit der Standbohrmaschine ein Loch in den Fingernagel bohrte und mich damals lehrte, wie man einen kleinen Bohrer einspannt und sich anschließend ein Loch in den Daumennagel bohrt und dabei den Daumen nicht verliert.
(Opa hatte sich mit dem Hammer auf den Daumen gekloppt, der Daumen war blau und der Druck war groß, er machte das zum Zwecke der Druckentlastung)

Tolle Sache, so ein Baumarkt-Katalog. Morgen lesen wir weiter bei den elektronischen Dingern und den Solaranlagen.

Wenn Sie ein Haus oder eine Wohnung kaufen und, wie es dann eben so ist, ständig irgendwo am Haus arbeiten können, freuen Sie sich auf möglicherweise gesteigertes Interesse der Kinder in Sachen Werkzeug.

Mobil veröffentlicht mit WordPress für Android

3 comments

  1. opa says:

    …das mit dem Daumennagel, ist medizinisch äußerst zweifelhaft, Vorsicht bei Kindern.
    …wir haben noch Zangen u. Hämmer, Meisel etc. die in der Schmiede selbst gebaut wurden. Ein echter Schmied hatte immer diverse selbstgebaute Zangen passend zu allen möglichen Verwendungszwecken, die waren fast „unkaputtbar“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.