Ich in Italienisch – Hamburg vs. Berlin

Toll.
Fühle mich geehrt.
Da schreibt jemand in italienisch über mich. Was da steht, naja, irgendwas mit tedesco und bla.

Tempo fa era uscito un sondaggio secondo cui Berlino era la seconda città in Europa dove la gente è più cortese. Qui la reazione esterrefatta di un tedesco, trasferitosi da Berlino ad Amburgo, ma forse bisogna dare la tara anche ai campanilismi locali.

Quelle: diversioni.blogspot.com- Berlinesi veraci e non cortesi?

Kann das mal einer Übersetzen?
Mit den Google-Sprachtools klappt das nicht so gut, das vermeldet nur so etwas:

Zeit Marken wurden eine übersicht an zweiter Stelle herausgenommen, die Berlin die zweite Stadt in Europa war, in der Leute freundlicher sind. Möglicherweise hier muß die esterrefatta Reaktion eines Deutschen, verschoben von Berlin auf Amburgo, aber das Leergewicht zu den lokalen parochialisms auch geben.

Aha.
Habe mein lokalpatriotisches Leergewicht von Berlin nach Hamburg verschoben. Bin mir unsicher, ob das im Original so geschrieben wurde …

9 comments

  1. Na…ick hab doch mediterane Vorfahren. Det is mir doch ein Leichtet:

    Vor einiger Zeit gab es eine Umfrage nach der Berlin die zweitfreundlichste (oder zweithöflichste) Stadt on Europa sei.
    Hier die fassungslose Reaktion eines Deutschen der von Berlin nach Hamburg gezogen ist, aber vielleicht muss man den Fehler/Makel auf einen Lokalpatriotismus zurückführen.

  2. Der Italiener neigt zur Theatralik. Muss man imma mind. 50 % abziehen:

    Kennste den mit dem Frosch und dem Bär im Wald?

    Ein Bär und ein Frosch treffen sich in einem dunklen dunklen Wald. Da sie sich nicht sehen können, betasten sie sich.
    Der Frosch fängt an:
    Frosch: „hmmmm? Struppiges Fell, scharfe Krallen, feuchte Schnauze….groß….hmmmm? Bist du ein Bär?“
    Bär: „hmmmm? klein….schleimig….großes Maul…hmmmm?
    Bist Du ein Italiener ?

    Bruhaaaaa!!!!

  3. stella says:

    Hey, ich bin die Italienerin, die das geschrieben hat… die Sache mit Lokalpatriotismus war ein bisschen ironisch gemeint, und „fassungslos“ auch, ich fand deine „wat? hello? unglaublich!“ Reaktion sehr lustig.

    Einfach so. Keine Theatralik da ;)

    Ich bin neu in Berlin, bis jetzt finde die meiste Leute nett und freundlich genug (besonders in Vergleich mit Mailand…). Aber die Brits die ich hier kenne (ausser die aus London) finden manchmal die Berliner zu direkt und nicht so höflich. Also, alles ist relativ, glaube ich.

  4. Hallo Stella,

    da muss ick mich als Berliner bei Dir entschuldigen!
    Der Witz war ja nicht so nett.
    War aber auch wirklich nur als Witz jemeint!

    Wie jefällt et Dir in meiner Heimatstadt.
    Hast du ooch een Weblog und schreibst über die Stadt?
    Wenn nicht!
    Fang doch damit an.
    Fänd ick cool.

    „Roma ver. Berlino“
    Stella ist umgezogen. Von Roma nach Berlino.
    Die daraus resultierenden Schwierigkeiten und Erkenntnisse werden hier veröffentlicht.“

    Kannst ja ooch mah bei bei mir vorbeischauen.
    ariverderci

    Hermano Pachulkulo
    (S.P.Q.R. „Sono Pazzi Questi Romani“)

  5. Da hab ick nich richtig und aufmerksam jelesen bei Svensonsan. HIER ist ja det Blog von Stella.
    Halt auf italienisch.
    Det kommt jetzt erstmah auf meene Blogroll, bzw. ick abonniere et.
    Wenn ick mal Zeit und Muße habe, übersetze ick dann mal lesenswerte Sachen daraus und frag die Stella, ob ick et auf meinem Blog veröffentlichen darf. (bzw. eijentlich kann sie det ja ooh selba – ick meine det Übersetzen – weil sie ja Übersetzerin (Traduttrice) ist. Offenbar jiebt et im Italienischen keene weibliche Form von Traduttore.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.