Hotels in Google Maps buchen – Hamburg vs. Berlin

This is big news.
Google mal wieder. Das ist einer dieser Atomschläge und es braucht einen Moment, bis man ihn versteht.

Man kann jetzt tatsächlich direkt in Google Maps ein Hotel buchen. Das gab es bislang im Testbetrieb, basierend auf Adsense-Anzeigen, jetzt aber wird da Gas gegeben
(Nachtrag: das ist eine verzerrte, extrem vereinfachte und eigentlich sachlich falsche Darstellung. Reicht aber in diesem Zusammenhang, es ist komplizierter, ich weiß, Danke).

In all den Artikel erkennt man leider nicht auf Anhieb, was da jetzt neu ist und vielleicht irre ich mich auch, lasse mich aber gerne korrigieren.

Screenshot Google Maps Hotels buchen

Es ist die Möglichkeit, ein Hotel direkt auf Google Maps zu buchen. Dazu sind diese gelben Icons auf der Karte da.

Im Detail, leider komischh erklärt, liest man das auf trustinternational.com – Display your Rates in Google Maps

Selbst sehen kann man das da:
Besuchen Sie bitte maps.google.com- suche nach Hotel in New York

Diese Neuigkeit wird in diversen Artikeln besprochen, hier eine Auswahl. Wer mehr wissen will und die teilweise lesenswerten Kommentare zum Thema nicht verpassen will, bitte schön:

Nach Priceline, Expedia und neuerdings auch HRS hat mit Trust International erstmalig eines der globalen Hotel-CRS eine Schnittstelle zu Google Places geschaffen. Bis zu 6000 Hotels will CEO Richard Wiegmann direkt an Google anbinden, und zwar nach allen Regelnd der Kunst: in Realtime zu den jeweils verügbaren Best Available Rates (BAR). In Sekundenschnelle wird Googles Suchtechnologie Zugriff auf die vakanzgeprüften Angebote aus Frankfurt haben.

Quelle: eblog.fvw.de – Kein ITA für das Hotelgeschäft

The expansion of hotel search and pricing in Google Maps has been much-anticipated and feared by competitors.

Quelle: tnooz.com – Google expands hotel price ads in Google Maps

In addition, we’re working to expand these partnerships and exploring ways to allow individual hoteliers to easily share updated pricing / availability.

Quelle: Googleforum – Why is Google showing rates and option to make reservation on OTA websites on Google Places page for my hotel?

Faszinierend, dass hier ausnahmsweise mal eine deutsche Firma mitspielt.

Hotel CRS vendor Trust International entered into a Google program to resell Google AdWords to hotel customers and get their properties displayed in Google Maps and Google Places. Trust is offering its more than 60 hotel chain customers the ability to display their prices and availability through Google Maps and Google Places. The Frankfurt-based CRS company says the service is available on Google domains in the Americas, Europe and Asia.

Quelle: tnooz.com – Trust International gets hotel clients into Google Maps and Google Places

Das wird noch ganz großes Tennis mit Google Places auf den Maps und der Reisekiste. Da geht noch was.

Leider leider kann man bislang weder Hotels in Berlin noch in Hamburg buchen. Aber was noch nicht ist kann ja noch werden. Darum steht es in Sachen

Hotels in Google Maps buchen – Hamburg vs. Berlin 0:0

via: rogl auf Twitter

6 comments

  1. Florian says:

    Hatte das alte System vor einiger Zeit mal angesehen und gedacht „wenn das mal kommt wirds super“
    Da kommt der Reise-Sven umme Ecke und erklärt es in einem super Blogpost.

  2. Jan says:

    Hotels sind jetzt buchbar, ich melde mich hier weil genau unser Hotel nicht buchbar ist obwohl wir auch über HRS verfügbar sind!

    Kann mir jemand helfen.

    Gastho Adler Ziemetshausen

  3. Ursula Blanke says:

    Wir waren als Gruppe im Hotel Les Nations und haben mit dem Fahrrad 4 Tage lang Berlin erkundet. Das Hotel ist mit der zentralen Lage ideealer Startpunkt für eine Stadterkundung. Der gebotene Service war außergewöhnlich gut und ich freue mich auf den nächsten Besuch im Hotel Les Nations. http://www.hotel-les-nations.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.