Helgoland in Bildern

Ich war übers Wochenende auf Helgoland. Das Kind, einige Blogger und meine Wenigkeit waren zu einer Art Klassenfahrt auf der Insel. Wir übernachteten im Aparthotel Klassik, ein tolles Hotel auf Helgoland, dass uns sogar eine Art Blogger-Rabatt gewährte. Wer mit so etwas ein Problem hat, darf den Artikel nicht lesen.

Ich selbst war noch nie auf Helgoland und mein Wissen über diese Insel beschränkte sich auf wenige Details wie diesen Felsenpimmel die Lange Anna, jede Menge Möwen und Dutyfree-Butterfahrten für Senioren.

Inzwischen bin ich schlauer.
Die Lange Anna ist eher langweilig aber die sie umgebenden 80.000.000.000 Vögel sind zutiefst beeindruckend. Das ist ganz großes Naturkino, was die da machen. Absolut sehenswert und das gehört auf die Liste der Orte, die man in Deutschland gesehen haben muss.

Mit dem Rest der Insel ist das so eine Sache.
Auf den ersten Blick ist Helgoland eine Art Museumsdorf für deutsche Kultur der Jahre 1950-1960 (vielleicht auch 1955-1968, oder so). Die Häuser, die Werbeplakate, die Schriftarten, die Schaufenster, die Präsentation der Waren, die Gerichte auf den Speisekarten und zahlreiche weitere Details kenne ich sonst nur aus Büchern oder von Fotos. Ich übertreibe hier bewusst.

Witzigerweise will Helgoland so gar nicht mehr sein.
Die Besucherzahlen fallen wie sonstwas und alle auf der Insel geben sich Mühe, das Image und den Urlaub auf der Insel zu verbessern.

Kleiner Tipp von mir:
Wenn ihr Familienfreundlicher werden wollt, solltet ihr die Schaukel auf dem Spielplatz reparieren. Überhaupt ist der Spielplatz unteres Mittelfeld. Das ist eigentlich nicht schlimm ist für einen Ort mit Strand, aber ich dachte, Helgoland soll Familienfreundlich werden? Daher frage ich mich auch, warum es keine sinnvolle Wickelmöglichkeit gibt?

Eigentlich ist Helgoland ein relativ guter Urlaubsort für Kinder.
Es gibt auf Helgoland keine Autos (wobei das auch nicht ganz stimmt, es gibt etliche Bagger). Strassen ohne Autos erleichtert das Leben massiv und entspannen sofort, dazu gibt es noch Schafe, Kühe, Seeluft, Schiffe, Robben, Sand und Strand. Das passt alles schon, zumindest für einen Kurzurlaub.

Ich hatte auch jede Menge Spaß, obwohl das Kind ein wenig schwächelte, aber mit Magen-Darm ist man eben schwach auf den Beinen.

Er erzählt aber allen, dass er mit einem Schiff gefahren ist und an die Robben kann er sich auch erinnern. Obwohl er die eigentlich verschlafen hat. Irre, oder?

Selbstverständlich habe ich ein paar Fotos gemacht.
Eine kleine kommentierte Auswahl gibt es hier, für die restlichen Bilder bitte das Helgoland-Set auf Flickr besuchen.

Auf dem Weg nach Helgoland mit der Atlantis

Auf dem Weg nach Helgoland mit der Atlantis
Ein Schiff das Atlantis heisst? War da nicht etwas mit UNTERGEHEN? Mmmh. Die erste Schifffahrt mit dem Kind und es war toll. Ganz großes Abenteuer.

Möbel im Aparthotel Klassik

Möbel im Aparthotel Klassik
Im frisch renovierten Aparthotel ist alles neu gemacht, aber im Look der 50er Jahre. Das ist toll. Die Möbel, die Bilder, die Plakate, alles ganz großes Kino. Ich hatte Spaß.

Eine Bunte Kuh auf Helgoland

Eine Bunte Kuh auf Helgoland
DAS Highlight für das Kind. Eine Kuh. Er steht total auf Kühe und die Kuh hier ist auch noch bunt. Wenn ihr wüsstet, wie lange ich vor dieser Kuh stand …

Leere Strassen auf Helgoland am Sonntag Morgen

Leere Strassen auf Helgoland am Sonntag Morgen
Nix los auf der Gass‘. Am Sonntagmorgen um elf ist es doch sehr, sehr ruhig auf Helgoland.

Robben auf Düne Helgoland

Robben auf Düne Helgoland
So sehen sie aus. Dick, wulstig und sehr faul liegen sie am Strand herum.

Feuerwehr auf Helgoland

Feuerwehr auf Helgoland
Alle Fahrzeuge der Feuerwehr auf Helgoland. Vorne steht eine Urne, die fahren hier zu einer Seebestattung. Aus Anstandsgründen haben wir die Gesellschaft und die Urne nicht fotografiert.

Elektroautos auf Helgoland

Elektroautos auf Helgoland
Mit diesen kleinen, relativ leisen, Elektroautos wird das Gepäck und aller anderer Kram auf der Insel hin und her gefahren. Tolle Sache mit diesen Autos. Die fahren nur 10km und das Kind hat sich jedesmal einen Keks gefreut, wenn eines dieser Autos kam.

Boote zwischen Helgoland und Düne

Boote zwischen Helgoland und Düne
Mit diesen kleinen Booten fährt man von Helgoland nach Düne, da passen sogar mehrere Kinderwagen drauf. Es gibt Pläne, zwischen Düne und Helgoland wieder eine Landverbindung zu schaffen. Ich bin gespannt, ob das in meinem Leben noch passieren wird.

Haustiere im Zollgebäude

Haustiere im Zollgebäude
Mein zweitliebstes Schild auf Helgoland. Zollhunde sind also Haustiere. Das wusste ich noch nicht und ich mag den Humor des Schildschreiber. Ich meine, wer bringt schon seinen Hamster oder Wellensittich mit auf die Arbeit? Eben. Vollkommen sinnentleert dieses Schild und das macht es so toll.

Fahrplan Helgoland-Düne

Fahrplan Helgoland
Ich verstehe das Schild nicht. Kann mir jemand dabei helfen? Es geht um die Fahrten zwischen Helgoland und Düne, mit diesen kleinen Booten. Aber ich schnalle einfach nicht, was das Schild mir hier sagen will. Eines dieser Schilder, dass da seit 1960 hängt.

Badezimmer aus den 50er Jahren

Badezimmer aus den 50er Jahren
Im Aparthotel Klassik auf Helgoland gibt es ein WC mit lauter Sachen aus einem anderen Jahrhundert und jeder Menge Design. Ich stehe total auf diesen Wasserhahn. Ehrlich, da geht mir einer ab.

Ein Cafe mit Aussicht

Ein Cafe mit Aussicht
Da kann man Kaffee trinken gehen, egal ob Kännchen oder Latte Dingenskirchen mit SojafatfreeLactosefrei (sowas gibt es da natürlich nicht), denn draussen nur Kännchen. Klar, oder?

Internetterminal mit Drucker

Internetterminal mit Drucker
Was das Oberholz in Berlin, ist dieses Cafe auf Helgoland. Internet! Bier! Aussicht! und sogar ein Drucker! Toll, oder? Dazu noch in Schreibschrift, dass kann ja auch niemand mehr lesen heutzutage.

Schiff von Cuxhaven (Alte Liebe) nach Helgoland

Schiff von Cuxhaven (Alte Liebe) nach Helgoland
Zweieinhalb Stunden mit dem Schiff durch die Nordsee und dabei unglaublich viele Frachter und andere Schiffe sehen. Toll. Und ein Kinderspielzimmer gibt es auch. Allerdings keinen Wickelraum, aber auf Nachfrage schliesen sie gerne das Hospitalzimmer auf, was bei einem Magen-Darm schwächelnden Kind auch absolut Sinn macht.

Vielen Dank an die Mitreisenden.
Das war toll. Es war ein Vergnügen mit euch zu Reisen. Danke fürs kennenlernen. Wir werden uns sicherlich wiedersehen.

Weiterlesen bei
littlejamie.com – Robbengucken auf Helgoland
herzdamengeschichten.de – Danke
isabelbogdan.de – Voll schön

8 comments

  1. Gast says:

    Geht es bei dem Schild nicht eher um das Einbooten, also wenn man zum Festland zurück möchte? Das letzte „Zubringerboot“ zu einem Schiff nach Büsum oder Cuxhaven fährt eine Stunde vor der eigentlichen Abfahrt des großen Schiffes. Damit sich die Leute nicht erst um fünf vor am Kai einfinden. Bist du etwa vom Schiff aus direkt an Land gegangen, also ohne ausgebootet zu werden?

  2. Bombolini says:

    …der Ort ist i d e a l für Heuschnupfen und sonstwie geplagte Allergiker, die Militärhistorie ist interessant, und angeblich wurde dort die deutsche Nationalhymne gedichtet, Insel – das kann nicht jeder. Gibt es noch den Helgoländer Hummer ? Tschüs jet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.