Haltet den Erdbeer-Dieb

Unser angekündigtes Erdbeerfest fällt leider aus. Die Erdbeere wurde gestohlen.

Ja, es ist unfassbar, aber die Erdbeere ist weg.

image
Die Reste der Erdbeere

Heute morgen war sie noch da, heute mittag, die Redaktion war live vor Ort, war sie dann plötzlich weg.

Während des Mittagessen entwickelten Kommissar K1 und seine auf Erdbeerdiebstahl spezialisierte Kollegin A, aus der Spezialeinheit M.A.M.A. diverse Theorien zum Ablauf der Tat.

Zur Auswahl stehen eine nach Babyschwimmen extrem hungrige  Erdbeerfressmaschine Namens K2, der sich zur Tatzeit auch in Nähe des Tatort befand. K2 ist im Millieu bekannt für seine Erdbeergier, er isst sie unfassbaren Mengen, niemand versteht, wie die alle in seinen kleinen Körper passen, wahrscheinlich besitzt er ein Erdbeerwurmloch im Bauch.

Des weiteren gibt es die Idee, dass ein Vogel sie gefressen haben könnte. In Frage kommen der Fischreiher, die Hausamsel und diverses anderes Geflügel.

Maus, Eichhörnchen und Löwe wurden nach einem Anfangsverdacht aus dem Kreis der Verdächtigen ausgeschlossen.

image
Spuren am Tatort des Erdbeerdiebstahl

Die Ermittlungen laufen, der Tatort wird gesichert und wir essen jetzt eben Erdbeeren vom Markt.

Geschrieben auf dem Handy in der U-Bahm, veröffentlicht mit WordPress für Android

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.