Fünf Tage vorbei und es kommt nur noch einer

Ich werde alt. Meine Güte, aber ein langer Abend mit Getränken, Tanz, Musik und Whiskey und Geburtstag haut mich ja doch ganz derbe um.

Schlimm.
(Zitat des Tages von Kollege, Name der Redaktion bekannt: „Alter, ich dachte ja, ich wäre im Arsch und seh‘ total kaputt aus, aber als du in den Aufzug kamst, meine Herren!“)

Das Frühstücksmeeting verpasst (ja, wir machen hier Meetings schon zum Frühstück), weil ganz schlimm nicht in der Lage überhaupt irgend etwas zu machen, aber mein wundervolles Team hat das alles ganz wunderbar geregelt.

Sensationelles Asia Zeugs zum Mittag gegessen. Dabei, wie passend, zufällig mit Kollegen aus APAC zusammen gesessen.

Völlig verpeilt, ein Foto vom Essen zu machen. Dafür den Käse Teller geknipst. Der war auch sehr toll.

image

Überhaupt weiterhin sehr viel geredet. Mein Kopf ist voll.

Und dann weiter gelernt. Sehr viel neues gesehen. Fachlich ein toller Tag. Persönlich ein Desaster, denn ich fühlte mich echt nicht gut.

Am Abend dann wieder essen, ausser Haus, bei Thai Spice. Die haben diverse Preise gewonnen und das Essen war tatsächlich sehr sehr gut.

Ich hatte eine Seafood Suppe und nen halben Hahn. Nannte sich hier irgendwie anders, half Freeland mariniert whatever irgendwas bio chicken mit Mangold und anderem Yadda-Yadda“, war aber dann eigentlich ein halbes Hähnchen.

image

image

Danach dann gelernt, dass die Uber Fahrer gerne mal die bestellte Tour stornieren, wenn der Fahrpreis auf x2.1 irgendwas springt, um sich dann die selbst Tour nochmal zu holen.
Komisches Prinzip, aber hey, so ist Amerika.

image

Nach diesem ziemlich tollen Essen festgestellt, dass es uns sehr sehr gut geht.

Dann versucht, mobil einzuchecken, aber aus unbekannten Gründen hat das nicht funktioniert.

Bei air Berlin haben sie sogar Twitter Support, aber das war alles eher, Naja, Standard, denn helfen könnte mir da niemand. Aber immerhin ist da jemand auf Twitter.

image

Bin dann müde und glücklich als erster in Bett. Das war nötig.

Auf dem Handy geschrieben mit WordPress für Android

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.