Fahrrad fahren Hamburg vs. Berlin Teil 2

Das nimmt eine böse Wendung.
Am Wochenende hat tatsächlich jemand meine geliebte Gertrud geklaut.
Sie stand vor dem Haus, ordentlich angeleint und obwohl sie von oben bis unten mit Klebeband, Schmutz und diversen anderen Alleinstellungsmerkmalen gepflastert war hat sie jemand geklaut.

Fahrraddiebe sind echt das Letzte, Kopf ab, Hand ab, alles ab. Sofort.
Wenn ich den erwische, alter Schwede, denn gibts so richtig einen auffe zwölf.
Das Rad hat vier Jahre in Berlin überlebt, Fahrradtechnisch eine kleine Ewigkeit, es wurde nicht geklaut, nein, in Berlin sieht der Fahrraddieb das so ein Rad völligst wertlos ist, er erkennt das ein solches Rad eine Seele hat, mal fährt es gut, mal eher schlecht, je nach Wetter, der Berliner dieb weiss das er mit einem solchen Rad einfach auffällt und es auch nicht weiter verticken kann da es ziemlich wertlos ist.
Was macht der Hamburg Unterschichten Kackbratzen voll Spast? Klaut einfach meine Karre.
Ich wünsche dir du Elender Fahrraddieb einen schnellen Verkehrstod, eine Vergiftung tuts auch, Herpes, Gicht, Rheuma, ein offenes Bein und alles was sonst noch schmerzt und woran man stirb. Solche Räder klaut man nicht, nimm doch die teuren Teile, die sind versichert du blöder Idiot. Hamburg ist Scheisse.
Fahrrad fahren Hamburg vs. Berlin: Unendlicher Punktabzug für Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.