Drei Generationen Grillteller für Herren (und Kinder, sagt er)

image

Zwei Tage Sonnenschein bedeuten für die regengeplagte Seele aus Hamburg, dass alle Sommeraktivitäten in kürzester Zeit nachgeholt werden müssen.

Grillen ist eine dieser Sommer-Aktivitäten. Der viele Regen hilft sicherlich, dass Deutschland seine CO2 Emmisionen senken kann, aber ab und an will ich grillen. Es muss brutzeln, glühen, ein wenig qualmen und krachen auf dem Teller.

Hier gab es zwei unfassbar gute Porterhouse-Steaks (was auch immer das ist, es war lecker) und Würstchen für den Lütten. Ich musste das fotografieren und hier ablegen, wann sehe ich schon solche nahezu DIN-A4 großen Steaks?

Zwei Tage später ist die Sonne wieder weg und es regnet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.