Die besten Slogans für die Hauptstadt

Der Tagesspiegel sucht, zusammen mit anderen Zeitungen, einen neuen Slogan für Berlin.

Berlin ist „in“ – doch es fehlt ein fetziger Slogan, um in aller Welt für die Hauptstadt zu werben. Der Senat gibt dafür Millionen aus. Wir fragen einfach unsere Leser nach ihren Ideen.

Quelle: Wir suchen die besten Slogans für die Hauptstadt

Die Leser sollen dort in den Kommentaren ihre Ideen niederschreiben.
Das machen sie auch fleissig und man findet solche Perlen wie:

  • BERLIN IST EINE REISE WERT
  • Bärlin zum KNUTschen
  • Dickes B – olé olé
  • Berlin – Wir sind Hauptstadt und ihr nicht!
  • Berlin. Jeder Stein ein Treffer
  • Berlin – Biotop für Bekloppte
  • Wir können alles – außer Geld
  • Berlin ist eine rasche Abreise wert

Klingt nach einer Menge Spaß.
Werde selbst nach Slogans suchen, ich benutze dazu natürlich Google und frage nach „berlin ist „.

Wer selbst ’ne Idee hat, bitte in die Kommentare oder gleich zum Tagesspiegel.

Nachtrag: Das hatte ich ja schon einmal … siehe Hamburg ist … Berlin ist …

14 comments

  1. DAS VERFLCUHTE „L“:
    Bellin ist eine leise Welt
    (chinesisch für: Berlin ist eine Reise wert)

    (randnotiz: warum kann man sich nicht mehr via eMail auf Reaktionen auf det eijene Kommentieren aufmerksam machen lassen?….oder bin ick nur zu blöde?)

  2. iDeer says:

    In Berlin, dit kannste glauben,
    scheißen Deutschlands meiste Tauben.

    In Friedrichshain, dit kannste seh’n,
    die meisten Hunde kacken geh’n.

    In Wilmersdorf, da schaufeln fein,
    die Witwen ihren Kuchen rein.

    In Kreuzberg nicht mehr Steine fliegen,
    sondern Yuppies Kinder kriegen.

    In Hellersdorf, dit sachick Dir,
    der Nazi trinkt sein Dosenbier.

    Und wennde schon in Zehlndorf bist,
    fahr nach Potsdam und vajiss den Mist.

  3. kosmar says:

    solang das da in der moderation hängt, meine crowdsource:

    Berlin – Schrippe heißt dat!
    oder:
    Berlin – Wir könnten auch freundlich
    Berlin – Sie sind auf der Gästeliste
    Berlin – auch nur eine Stadt
    ernsthaft? :
    Berlin – bleibt immer anders
    (lizenz dann an grönemeyer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.