Das Kind hat eine Kamera und macht Fotos

Ist das nicht niedlich? Er hat eine dieser unkaputtbaren Kinderkameras von Fisherprice. So ein blaues Plaste und Elaste Ding. Die Kamera ist eigentlich totaler Kamera-Mist – sie macht schlechte Fotos, da darf man sich nix vormachen, aber da das Kind die Fotos ja selbst macht, ist es wieder toll, großartig und wunderbar.

Einzig das man den Blitz nicht abschalten kann ist eine völlige Fehlkonstruktion, aber man kann ja nicht alles haben.

Die Fotos sind ganz großes Kino. Ich habe ca 1000 vom Kind gemachte Fotos auf dem Rechner – hier folgt eine Auswahl.

In echt sind die Fotos alle weiß, da er zu dicht an irgendetwas herangeht und dann mit Blitz fotografiert oder man sieht nur sein Gesicht, bzw. seine Augen, eine Nase, einen Stück Mund. Davon hätte ich ein paar hundert Bilder).

Aber: Ab und an erwischt er tatsächlich die Katze oder etwas anderes als sein eigenes Gesicht. Das wird, wie gesagt, mit Abstand am häufigsten fotografiert.


Kamera vom Kind eine Slideshow auf Flickr.

Meine Favoriten sind übrigens die Laser-Cat und der nicht ganz so Laser-Hund:

IMG_0182

IMG_0154

8 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.